Astro 2g Kräutermischung Test

Astro 2g RaeuchermischungRäuchermischung Astro 2g Erfahrungsbericht

Hallo zusammen,

Schade das sich bisher noch nicht viel auf der Seite getan hat, aber wir bleiben einfach mal am Ball, und hoffen auf bessere Tage 🙂

Nachdem wir unsere RM´s bisher immer auf regulärem Weg bestellten, hatten wir dieses mal das Vergnügen, etwas gratis testen zu können. An dieser Stelle vielen Dank an das Team von Smokeworld.biz!

Der Shop hat uns als Dankeschön für die bisherigen Tests mit 3, uns bisher unbekannten Produkten beliefert.

Es handelt sich um “Astro 2g”, “Be Happy 2g” und “Armageddon 3g”. In den folgenden Tagen werden hier also (hoffentlich) die entsprechenden Berichte erscheinen. Starten wir unsere Tests also in dieser Reihenfolge und beginnen mit “Astro 2g”.

 

Wir möchten noch kurz anmerken das ein gesponsortes Produkt natürlich genau so bewertet wird wie ein regulär gekauftes. Sollte sich eine Mische also als schlecht erweisen, werden wir das natürlich auch dementsprechend so beurteilen!

Wie immer kommen wir zu Beginn zu den aüßeren / optischen Aspekten des Produkts.

Zur Verpackung ist eigentlich nicht viel zu sagen, wie üblich bei den Produkten des Herstellers Harballution, ist auch diese Packung leider nicht wiederverschließbar. Aber dieser Aspekt ist durchaus zu verschmerzen.

Als Motiv hat man sich für einen Astronauten mit Rakete im Vordergrund entschieden. “Extraterrestrial Potpourri” und “Satisfaction Guaranteed” kann man auch noch auf der Vorderseite lesen. Die Rückseite enthält die üblichen Warnihinweise, sowie Angeban zu den verwendeten Kräutern.

Unserer Meinung nach wirkt das Motiv leider nicht besonders professionell oder kaufanreizend. Hier besteht, wie bei vielen anderen Sorten von Herbalution, noch Luft nach oben.

Aber kommen wir zum Inhalt, den um den geht es ja schliesslich.

Die konsistenz der Mischung ist gewohnt fein, allerdings finden sich hier ein paar blaue Pflanzenteile(Blauer Lotus oder Blaue Eibischblüten?), sowie ein paar kleinere rote Stängel.

TRIALS astroDer Duft, welcher sich einem nach öffnen der Packung bietet, erinnert an Himbeerbrause. Wär das alte Mary Joy Annihilation kennt, weiß was wir meinen. Auf jeden Fall angenehm und nicht zu aufdringlich.

Wir testeten Astro wieder einmal zu dritt, in folgender Konstellation:

 

– Cartman (Sehr hohe Toleranz)

– Bender Rodriguez (Sehr hohe Toleranz)

– AnotherOne (Mittlere Toleranz)

Wie Ihr seht, wurde unser Syrer ein weiteres mal von Bender vertreten. Dies wird auch bei den anderen beiden Tests der Fall sein, da der Syrer momentan Familär zu sehr eingebunden ist, und dazu noch mit einer Grippe zu kämpfen hat. Wir hoffen das er schnell wieder an Bord ist!

Gestestet wurde mit folgenden Mengen: Cartman –> 0,3g, Bender –> 0,3g, Annother One –> 0,15g. Alle Beteiligten entschieden sich als Testvariante für einen J.

Was uns als erstes auffiel, war ein “gewöhnungsbedürftiger” Geschmack. Irgendwie nicht ganz rund.. Wir wissen nicht woran es lag, evtl kam er durch die Roten und Blauen Pflanzenteile zustande. Auf jeden Fall nicht schlecht oder unangenehm, aber auch kein Freudentanz für die Geschmacksnerven 🙂

Durchaus erfreulich war hingegen der schnell feststellbare Eintritt der Wirkung! Es beginnt Sativa Artig, mit einem leichten Kribbeln im körper, gefolgt von gesteigerter Laune und leichter Euphorie. Wir würden das als die “Coming-Up” Phase bezeichnen.

Diese dauerte ca. Zehn Minuten, danach weicht die Euphorie einer angenehmen Enstspannung von Körper und Kopf.

Der Duft wurde nun merklich Indica lastiger, was man unter anderem daran erkennen konnte, das die Testobjekte es sich sehr gemütlich auf Ihren Sitzgegelegenheiten machten. Gleichzeitig blieb aber  auch die Sativa Note noch merklich vorhanden, und wir beschlossen eine Runde zu zocken, was auch prima und ohne Beeinflussung der Motorik vonstatten ging.

Lediglich bei Geschicklichkeitsspielen verliess uns nach mehrmaligem Scheitern die Motivation, was uns dann zur Auswahl eines anderen Levels bewegte. FIFA 16 funktionierte tadellos, daher können wir “Astro 2g” eine “Zock-Tauglichkeit” bescheinigen 🙂

FAZIT:

“Astro 2g” ist ein durchaus überzeugendes Produkt, ohne nennenswerte Schwächen oder Stärken. Grundsolide, mit einer durchschnittlichen Duftdauer von 45-60 Minuten. Es eignet sich hervorragend als Mischung für Fortgeschrittene oder in Situationen bei denen man einfach mal gemütlich relaxen will, ohne sich am nächsten Tag zu fragen, worum es in dem Film den man schaute eigentlich ging 😉

Es ist gut mit einem ordentlichen Pollen zu vergleichen. Alle die auf der Suche nach einer unkomplizierten aber effektiven Mischung sind sollten Astro ruhig mal eine Chance geben. Nebenwirkungen konnten wir nach den verwendeten 2g nicht feststellen, auch solche wie “Fressflashs” oder “Pappmaul” blieben aus.

Nach kurzer Beratung kamen wir einstimmig zu dem Ergebniss, bezüglich “Astro 2g”, 8 von 10 möglichen Punkten zu vergeben. Mit dieser RM kann man eigentlich nichts falsch machen. Nur die ganz Hartgesottenen unter uns sollten besser bei Ihren Vertrauten Sorten bleiben, hier könnte es ansonsten zu Enttäuschungen kommen.

Anfängern empfehlen wir, die Mischung im Verhältnis 1:4 zu strecken. Das bedeutet, 4g Damiana / Herbal Base auf 1g Astro. Beim ersten Test solltet Ihr dann mit 0,15g ohne Probleme starten können. Es sei denn, ihr zieht den J innerhalb kurzer Zeit in einem Durchgang weg 😉

 

Bis dato

The Trials Crew

3 Gedanken zu „Astro 2g Kräutermischung Test“

  1. @Vaporizer: Werden wir machen 🙂 Wir freuen uns wenn die Berichte von möglichst vielen gelesen werden

  2. Für die die Astro noch von früher kennen, passt auf! Ist seit etwa einem halben Jahr viel stärker als früher! Hatte erst vor ca. 2 Wochen JGE probiert und Astro ist um Welten stärker!

  3. reggt euch doch auf spicy.forenworld.at und veröffentlicht doch auch dort eure Berichte, würde mich freuen und somit bekommen auch andere eeventuell die Möglichkeit eure Werke zu lesen.

    Ich hab einen Testbericht zu Highway25 3g eingeschickt.

    Grüße Vapo

Schreibe einen Kommentar