Millionärswahl auf Pro7

milionärs wahl

Bei der Millionärswahl auf Pro7 ist Georg Wurth vom Deutschen Hanf Verband angetreten um die Millionen ab zu räumen.

Allein für das Medien Interesse das er verursacht muss man ihm Danken!

Besonders zu loben ist, das er grundsätzlich in Frage stellt ob es sinnvoll ist das Personen die niemandem schaden strafrechtlich verfolgt werden. Bei Cannabis ist dies natürlich besonders tragisch, da es einerseits als Medizin von der Regierung zugelassen ist, andererseits aber als schädlich und gefährlich verteufelt wird.

Am Samstag, den 25.01. können die Zuschauer von Pro7 abstimmen, ob Georg Wurth die Million für Öffentlichkeitsarbeit bekommen soll.
Die Stimmen können über online-Voting als auch beim Telefon-Voting abgegeben werden. Die Sendung beginnt um 22.15 Uhr, gegen Ende der Sendung werden die Nummern freigeschaltet.

Bitte unterstützt daher Georg Wurth, er hat es schon ins Finale geschafft und ein Sieg könnte der Legalisierung von Cannabis einen erheblichen Schub geben!

Wir hoffen das Cannabis ein Legal High wird und wir hier Erfahrungsberichte von Skunk, White Widdow und Co veröffentlichen können  😉

http://hanfverband.de/index.php/component/content/article/2293-millionaerswahl-georg-wurth-im-finale-am-25-januar

LH-Team

24 Gedanken zu „Millionärswahl auf Pro7“

  1. Mal an alle die es interessiert, sie hat natürlich wieder gepoltert und ich hab mich schlau gemacht

    Hier greift Paragraph 223 StGB
    Es ist eine Körperverletzung die via Antrag gestellt werden muss, da meine Gesundheit gefährdet ist

    Im Klartext, poltert sie in der Nacht nochmal rufe ich die cops, sage ihnen genau dass und sie Müssen sich drum kümmern da ich ein Schutz befohlener bin.

    WICHTIG, hier benötigt man keinen Anwalt, da es keine zivil rechtliche Klage ist, allerdings bekommt man auch kein schmerzens Geld

    Doch die alte kann bis zu 5 Jahre in Bau gehen

  2. Also heute hat sie die Zettel schon abgerissen und den, den ich vor ihre Tür legte, hatte sie ja gestern reingeholt und heut lag er verkehrt herum wieder draußen. Echt niederträchtig sowas!

    Bin ja mal gespannt wie es heut Nacht wird.

  3. Kleiner Zwischenbericht, es ist nun null Uhr und sie gibt Ruhe.
    An alle die ein ähnliches Problem haben, dass mit der Hausordnung klappt bisher hervorragend, sie denkt wohl dass kommt diereckt von der Vermietung
    Mir soll’s recht seien, halte euch auf dem laufenden.

  4. Dass geht schon so seid ich hier eingezogen bin, habe auch ein atest vom Sommer letzten Jahres in dem mein Arzt mir bescheinigt wie der Terror Kopfschmerzen und Herz rasen auslöst.

    Desweiterren habe ich auch Video Aufnahmen wie sie poltert, allerdings sind die schon sehr alt
    Als ich sie damals kontaktierte, in Brief Form von wegen und, lassen sie dass gepoltere, ich hab sie aufgenommen und wende mich sonst an die nächst höhere Instanz,
    RANNTE SIE diereckt zu den cops und hat Mich angezeigt weil ich nicht dass recht hatte, sie auf Video aufzunehmen!

    Ist echt der Hammer die alte.

    Heute hab ich dann noch ausdrucke der Hausordnung gemacht in der auch steht dass ab 22 Uhr Nachtruhe besteht. Die entsprechenden Zeilen dann mit Text marker gekennzeichnet und ihr vor die Tür gelegt.

    Wie ich dass mitbekommen habe will sie mich anzeigen weil die cops sie ( angeblich) geweckt haben weil ich, ihrer Meinung nach, hallus hatte.

    Nachbarn Nein, sie hat mich ja schon überall im Haus schlecht gemacht und gibt sich gerne als alte zerbrechliche Frau!

  5. Bude sauber halten.

    Auflisten wann diese nächtlichen Störungen vorkamen soweit du dich erinnern kannst.(Dann sieht es im Falle einer Ermittlung schon mal nicht nach einmaliger Halluzination aus)

    Evtl andere Nachbarn vorhanden die den Lärm bestätigen können?

    So, und da sie ja weiß das die Polizei da war bzw bei ihr geklingelt hat(hat sie ja bei der Verwaltung angegeben) werden sich die Beamten auch fragen warum die Dame nicht geöffnet hat obwohl du ja angeblich der kriminelle sein sollst.

    Vor allem, wegen was will die Dame dich denn anzeigen?

  6. Etwas Nicht schlüssiger zu finden und zu sagen,lügen und Übertreibungen, sind zwei verschiedene Schuhe ^^

    Argumente wie, wenn es legal ist und jeder draußen raucht, was ist wenn ein paar Idioten nahe einer Schule rauchen und die Kinder passiv breit werden

    Oder

    Was, wenn einer stoned Auto fährt und einer Familie rein fährt

    Oder

    Hundert Menschen kommen drauf klar, aber einer bekommt ne psycho klatschte für’s Leben

    Versteht mich nicht falsch, es sollte meiner Meinung nach legalisiert werden, mit ein paar Auflagen wie zb, vom Arzt nenn Test vorher, nur ne bestimmte Menge im Monat etc etc

    Nun mal etwas ganz anderes, ich finde leider den thread nicht mehr in dem dass steht mit den Anwälten und der Hilfe,was man machen sollte etc

    Mein Problem ist,
    Meine Nachbarin tyrannisiert mich mit nächtlichen poltern, was gezielt kommt um mich zu nerven .
    Nun hat sie gestern Nacht wieder extrem gemacht,ich also geklingelt und geklopft aber sie machte nicht auf, danach hat sie sogar noch doller gepoltert also hab ich die cops gerufen, die konnten allerdings auch nicht viel machen da die Frau mit dem Ohr an der wand lebt und so lange die da waren, Ruhe gegeben hat.
    Auch als die cops klingelten machte sie nicht auf also gaben sie mir den Rat heute zur Vermietung zu gehen

    Und nun kommt’s dicke,

    Ich war da, habe mich beschwert und der Berater dort meinte ‘ ich guck mal im System nach ob da schonmal etwas war ‘

    Gefunden hat er auch was

    Sie war ne Stunde vor mir auch bei der Vermietung und hat gesagt

    ‘ der Herr doop hast gestern Nacht um eins die Polizei gerufen, er muss wohl gekifft und Halluzinationen gehabt haben ‘ und sie will nun zur Polizei gehen und Anzeige erstatten,

    Was soll ich nun tuhen?

  7. Ki Bindings geben Auskunft darüber wie sehr bzw stark Cannabinoide oder Cannamimetisch wirkende Stoffe an den CB 1 und CB 2 Rezeptoren andocken

  8. @Doop

    hm…mehr solltest du aber schon sagen….zumindest halt warum die Argumente der Prohibitionisten stärker bzw nicht erfunden sind…..en besseres Argument besteht nämlich net aus…Ich hab recht und mehr brauch ich net zu sagen….Ich hab meine Aussage konkretisiert und mit beispielen unterlegt…und im übrigen bezog sich dein von mir bemühtes Zitat auf en ganz anderen Sachverhalt…und ich gieng eben davon aus das jeder der mitschreibt auch Ahnung hat was der Kerl gesagt hat….und die fand ich eben schlüssiger als die mancher Gegener…..Aber, da es ja in der Tat an Ausführungen mangelte..(wozu auch war ja nur ne Feststellung meinerseits…)….hab ich dir auch gleich gechrieben wieso ich das so sehe…habe natürlich noch mehr Argumente….Du hingegen bist nur auf en alten Post eingegangen….Also bitte..mehr muss ich wohl net sagen!

  9. Was sind denn ki bindings?

    Bürger, du schreibst selbst

    nicht weiter verwunderlich da die Argumente der Weed Befürworter eindeutig die besseren bzw. schlüssigeren sind und sich eben nicht wie die Prohibitionhisten auf Lügen und Übertreibungen stützt.
    Mehr kann ich leider net sagen

    Und solche Aussagen kommen hier oft zu Tage, also erzähl mir nicht’s

  10. Da geb ich dir Recht, angenehmer und euphorischer auf jeden Fall! Aber alleine auf die Stärke bezogen(zb wenn man es ganz nüchtern bzgl der Ki Bindings betrachtet) sind RMs schon deutlich krasser und stärker

  11. @Doop

    also das wir hier ne Nulltoleranz Politik gegen Prohibitionisten hegen stimmt so net….klar gibt Argumente gegen das Kiffen…Drogen sind keine Vitamine und sind sicherlich net gesund für Körper und Geist wenn man es übertreibt….aber das steht auch net wirklich zur Debatte…sondern die Frage warum Konsumenten wie Schwerstkriminelle behandelt werden!!!Darum gehts!! Net darum das Gras ne Göttliche Pflanze ist die keine Gefahren birgt sondern darum das ich wie die einen ihr Feierabend Bier trinken ich ne Tüte rauchen will..ohne in den Knast zu gehen oder MPU technisch gegängelt zu werden…oder wegen 5 gramm weed meine Bude auf den Kopf gestellt wird während sich die Nachbarn fröhlich mit bier und schnaps vollschütten!!!!
    Oder meinst du es gibt nur verschiedene Weine die man genießen kann….Nein es gibt viel herrliche Grassorten die sich in Geschmack und wirkung deutlich unterscheiden…Aber en Weinliebhaber hat Klasse…en Kiffer ist Kriminell….Schwachsinn!!Darum gehts!!!!
    Jaja geh mal in die Pflaz..Weinkönigin gibts da…aber ne weed Königin wird verknackt…Das ist das Problem!!!!

  12. Für medizinische Zwecke eignet sich so gut wie jede Sorte, da sie von Mensch zu Mensch unterschiedlich wirken. Hochgezüchtete Sorten eignen sich deshalb besser weil sie ergiebiger sind und natürlich stärker.

    Jeder, der es medizinisch
    verwendet, wird seine paar Lieblings Sorten haben!

    Der eine mag nenn trippigen Rausch, der andere nenn Körper stoned etc etc

    Wie gesagt, die Menge macht das gift, und dass ein Unterschied zwischen, ner pulle Schnaps auf ex und am Abend ein paar Gläser, besteht, sollte jedem klar seien.

    Viele, die gegen eine Legalisierung von weed sind, haben durchaus nachvollziehbare Argumente, nicht alle sind ‘ ignorante tölpel ‘ wie sie Hier gern dargestellt werden!
    Wollt keine ‘ null Toleranz ‘ Politik, aber habt sie selber, wie heuchlerisch!

    Zwei Sätze zum Thema lesen, einen dübel hinterher und man ist der king, da man ja Jahre lang Erfahrung hat und dass eigene Hirn ÜBERHAUPT NICHT betroffen ist? LOL

    @ soso, kp kenne nevilles haze nur vom lesen, amnesia hat, bei mir jedenfalls, besser und deutlich angenehmer ( Glücks Flash, farb Flash etc) gewirkt, als jede Rm die ich seid Spice und Yucatan Fire, Maya 1 und zweite Generation, bonzai 1 etc etc etc gewirkt.

  13. Hab ne weile dort gelebt und wohne noch immer an der Grenze.. Selbst ein Neville´s Haze kommt nicht an eine hochdosierte 210er Mische dran.. So ein Quatsch 😉

  14. amnesia Haze….kenn ich jetzt persönlich net….aber wenn des auch so ne hoch gezüchtete Weed Sorte ist…naja dann ist sie eher für Medizinische Zwecke Gedacht….da es dort eben auf Hohen Wirkstoffgehalt ankommt…man will ja net kiffen in dem Sinne von wegen ich werd high sondern gegen diverse Sympthome bzw. Krankheiten….Die mehrheit der Kiffer wird das zu Blöd….Ist nämlich ungefähr so wie ne Flasche Whisky zu saufen…durchaus lustig aber nix fürn Alltag

    Zu dem Kerl…naja den hab ich mak beim zappen gehört…und was er da sagte klang sehr vernünftig….nicht weiter verwunderlich da die Argumente der Weed Befürworter eindeutig die besseren bzw. schlüssigeren sind und sich eben nicht wie die Prohibitionhisten auf Lügen und Übertreibungen stützt.
    Mehr kann ich leider net sagen nur das ne mille unserer Sache helfen könnte, von daher….warum net.
    Und mal ehrlich…LH´s sind einfach net mehr des gleiche wie früher….Also legalize it….selbst wenn am Ende en Ars****** dafür sorgt oder?

  15. So ein quatsch, währe weed legal, gäbe es wie zb in Holland, auch sehr starke Sorten.
    Das weed dort kann man mit deutschem Straßen weed nicht vergleichen!

    Wenn ihr mal da seid, kauft ruhig mal amnesia haze für knapp 22 Euro dass Gramm und staunt was möglich ist 😉

  16. @tommyknocker: Ja damals haben die Mischen auch noch Spaß gemacht.. Heute gibts nur noch wenige(zumindest legale) wo das der Fall ist. Und wenn man mal zwischendurch Weed raucht(was ich immer gut merke, trotz mittelstarken RM Konsum) fällt einem auch auf das die aktuellen Noids nix mehr mit nem Weedrausch gemein haben.. Vorn paar Jahren waren RMs wie übertrieben starkes Weed. Heute sind sie nur noch Dreck der an den gleichen Rezeptoren andockt..

  17. @so..so..
    Ja, da könntest du wirklich recht haben 🙂 Vielleicht hat die Regierung da wirklich einen neuen Markt entstehen lassen. Früher hatte man halt nicht die Wahl, und jetzt hat die Wahl zwischen legal und Risiko behaftet oder weniger gesundheitliches Risiko, dafür aber Strafverfolgung. Aber ich denke wenn es umgekehrt wäre und LHs illegal wären und W33D legal, dann würde sich die große Mehrzahl schon für W33D entscheiden….

  18. @so..so..
    da kann ich dir nur zustimmen!!
    vorn paar jahren war ich dauerkonsument von rms,weed stand au zur verfügung,habe aber zu den lh gegriffen weil sie einfach vom kopfhigh stärker un besser waren.
    nachdem sich aber leider die gesetzeslage jahr für jahr geändert hat un die mischungen immer häftiger wurden,hab ich mich entschlossen wieder zum orginal zurück zu kehren.
    bin aber nicht abgeneigt wieder mal eine zu testen,natürlich mit äußerster vorsicht(hatte schon herzrasn,paranoia,..mit jge un anderen)da ich weis wie häftig die dinger sein können.
    ach ja,hatte nie probleme beim umstieg,ausstieg oder irgendwelche nebenwirkungen von den damaligen rms(bis die ständigen neuen verbote kamen).

    FREE THC

  19. Ja so gesehen hast du schon Recht reiker. Bin wohl aufgrund einer persönlichen antipathie gegegn ihn nicht ganz objektiv, das geb ich zu^^

    Aber was den RM Markt angeht sehe ich das anders. Ich glaube selbst wenn ab morgen früh um acht uhr weed legal wäre würden trotzdem viele bei RMs bleiben. Weil Ihnen Weed nicht mehr genug knallt seit sie RMs kennen oder warum auch immer.. Also zumindest bei uns in der Region gibt es eine Menge leute die weed rauchen könnten aber trotzdem RMs bevorzugen. Hat der Staat toll gemacht.. Quasi einen ganz neuen Markt erschaffen.

  20. Naja, da wäre ich garnicht so streng mit ihm! Eingefleischte Hanfaktivisten bleiben halt lieber kriminell als auf LHs zurück zu greifen.
    Aber schon richtig das die sich stellenweise etwas mehr in Toleranz üben könnten. Wenn Hanf legal is gibt es wohl kaum noch einen Markt für Räuchermischungen und viele Probleme hätten sich erledigt. Also ich ruf wenigstens einmal für den an, weil selbst wenn er nicht alles richtig macht, er macht wenigstens was. Und mir is eigentlich egal wer dafür sorgt das sich in der Drogenpolitik was ändert. Hauptsache es wird in die Medien gebracht, darüber diskutiert und der Rest kommt stück für Stück von alleine, denn wenn darüber geredet wird, fallen selten logische Argumente gegen eine Hanf Legalisierung. Es kann also nur unser aller Vorteil sein wenn es jemand in die Medien bringt!

  21. Cannabis wird immer Cannabis bleiben.. Selbst wenns legal wird ist es legales weed und kein legal high.. Dafür hat der begriff legal high zuviel dreck am stecken. Mal abgesehen davon das auch niemand Alkohol zu den legal highs zählen würde, obwohl das eigentlich das Parade Beispiel für ein LH ist.

    Sollte die Legalisierung jemals eintreten gibt es dutzende Foren und Communitys die sich dem Thema annehmen werde da sie es bereits seit Jahren tun, da wird LH-Info sicherlich kein relevantes Organ sein.

    Finde ich aber auch gut so. Wenn man sich nämlich mal ausführlicher mit Herrn Wurth und diesem realitätsfernen DHV beschäftigt, findet man schnell raus das von deren Seite ständig nur gegen LHs und die Konsumenten geschossen wurde bzw man sich deutlich von unserer Klientel abgegrenzt hat.

    Von daher wird es zumindest meinerseits keine Stimme für Herrn Wurth geben. Auch nicht für einen Steffen Geyer oder wie die Vögel alle heissen^^

    Wirkliche Pioniere bzgl Legalisierung, wie zb Rene Gorig oder ein Matthew Appleby (leider viel zu früh von uns gegangen) würde ich jederzeit unterstützen aber ein Herr Wurth soll sich lieber weiter mit THC-Pharm und Co. um unsere Kriminalisierung kümmern. Da weiß man wenigstens wo man dran ist.

Schreibe einen Kommentar