Legal Highs, Strafverfolgung und der “Analyseskandal“

Polizist mit MP

Legal Highs, Strafverfolgung und der “Analyseskandal“

Uns liegen ernst zu nehmende Hinweise vor das Analysen der Behörden möglicherweise nicht immer korrekte Ergebnisse bei der Begutachtung von Legal Highs liefern.

Bei den Räuchermischungen Smile und After Dark wurde JWH 018 festgestellt obwohl JWH 182 enthalten war. Dies konnte mittels HPLC (High-performance liquid chromatography) nachgewiesen werden. Wir sprechen hier von unterschiedlichen Ergebnissen bei gleichem Probematerial. HPLC ist die genauere Testmethode aber auch die weitaus teurere und wird in der Regel nicht von den Behörden eingesetzt.

handschellen wegen Legal HighsIm Klartext heißt das, dass möglicherweise Kunden oder Händler fälschlicherweise beschuldigt wurden mit Btm-Produkten in Kontakt gekommen zu sein.

Tatsächlich haben bereits vor über 1 Jahr zahlreiche Händler diese Produkte aus ihrem Sortiment genommen um ihre Kunden keinem falschen Verdacht aus zu setzen und das obwohl der Hersteller versichert und nachgewiesen hat das JWH 182 enthalten war.

Das wirft aber die Frage auf ob es zu Verhaftungen und möglicherweise sogar zu Verurteilungen aufgrund falscher Analysen gekommen ist!

Was tun wenn der Vorwurf Btm erstmal besteht?

Es empfiehlt sich sofort einen Anwalt auf zu suchen. Der wird ggf. eine weitere Analyse machen die sofern es sich um das HPLC Verfahren handelt dann auch zweifelsfrei richtige Ergebnisse liefern wird.

Hier drei Beispiele von Anwälten die bereits Erfahrungen im Bereich Räuchermischungen und Legal Highs gemacht haben:

http://www.kanzlei-glathe.de/aktuelle-rechtssprechung/raeuchermischung-jwh018-sensationelles-urteil.html

http://www.kanzlei-kaempf.net/strafrecht-legal-highs-wirklich-legal-oder-strafbarkeit-nach-btmg-amg/

http://btmg-anwalt.de/

Wir haben zu den benannten Räuchermischungen HPLC Auswertungen vorliegen, und versuchen noch ein für Laien lesbares Gutachten zu bekommen das wir hier hoffentlich auch veröffentlichen können.

LH-Team

9 Gedanken zu „Legal Highs, Strafverfolgung und der “Analyseskandal““

  1. Wurde vor ewigen zeiten mal von myway angekündigt aber da ist ja auch was im Busch so wie man hört. Bust, Besitzerwechsel, kp

  2. Kennt jemand die Rm

    Sex, Drugs and Rock n Roll (sdr)

    Oder hat schonmal von gehört? Soll wohl was ganz neues seien.

  3. ….warum die Aufregung….war doch klar und ist auch nix neues….man Leute….wenn die einen verknacken wollen dann tun dies auch und wenn se en Exempel statuieren wollen auch….
    Sieht man aber halt mal wieder wie toll unser Rechtsstaat ist… also des Recht sollte aus unserer Nationalhymne gestrichen werden….denn recht ´bekommen nur die Systemkonformen und Reichen…..!!!

  4. Das ist doch echt wieder der Hammer! Garantiert sind die Behörden auch nicht daran interessiert wirklich genau zu wissen was drin is! Wenn Btm angezeigt wird is denen das ganz recht.
    Wenn in ein und der selben Stoffgruppe verbotene und erlaubte substanzen sind (was ja nunmal der Fall ist) dann sollten die Behörden eigentlich dazu verpflichtet sein die genaueste Analysemethode an zu wenden!
    Sonst sind fehler doch vorprogrammiert!

  5. Ich rate jedem dazu seinen Anwalt auch auf diese HPLC Methode hin zu weisen!!! Davon weiß ja nicht jeder, und ein Kumpel von mir wurde wegen Smile fast verurteilt. Das is nur gut ausgegangen weil der Anwalt vom Händler wo er gekauft hatte ein Gegengutachten hat machen lassen. Vielleicht wusste der ja schon was es wirklich is. Auf jeden Fall hat die Justiz erst dann eingelenkt. Glatter Freispruch!
    Denke sowas kann auch in die Hose gehen wenn man nicht informiert ist. Da wurden bestimmt schon ne menge Leute zu unrecht verknackt!
    Wissen ist macht!!! Lasst euch nicht kriminalisieren!

  6. Sehr guter Bericht!!! LH Inhaltsstoffe testet in letzter Zeit so einiges auf JWH-018 !! Schon gedacht, hey was ist los,??!! Alle auf nem BTM Trip ?? 😀
    Dann ist in INCA ganz sicher auch JWH-182 !!!
    Weil JWH ist auf alle Fälle!!!

    Oh arme Frau Dyckmans!!! Echt noch net alle im vergleich ” gesunden ” JWH s verboten!!??

    Aber jetzt ganz schnell machen!! Das die Konsumenten auch ja Stoffe konsumieren müssen die garantiert noch nie am Menschen getestet wurden!!!

    Eure dreckige und verlogene Drogenpolitik fängt langsam an mich richtig anzukotzen!!!
    Genau wie Sie, hochgeschätzte Frau Dyckmans!!
    Man sollte von seinem Job auch Plan haben und net den Menschen durch Dummheit und Unwissenheit mehr Schaden als nutzen!!!!!

    Denken Sie bitte mal drüber nach………

    LEGALIZE IT !!!!!

  7. Schön das ihr euch diesem Thema annehmt!

    Kenne persönlich auch einen Fall wo angeblich JWH-210 in der beschlagnahmten RM enhalten war, sich dann aber bei der Gegenanalyse zeigte das wie vom Vendor angegeben EAM-2201(5F-JWH-210) enthalten war.

Schreibe einen Kommentar