Das war/ist wirklich in After Dark und Smile!

News Kommentieren

After Dark Smile Räuchermischungen

Leider haben wir keine Genehmigung bekommen Gutachten selbst zu veröffentlichen sondern nur die HPLC-Auswertungen. Aber da auf den selbigen nur ein Fachmann etwas erkennen kann, veröffentlichen wir das Gutachten einfach geschwärzt.

Das es natürlich besser wäre ein Institut zu haben das seinen Namen für die Analysen hergibt ist uns auch klar aber rechtlich leider nicht möglich.

Da bei Smile und After Dark der selbe Wirkstoff verwendet wird, wurde die Analyse mit der Chemikalie selbst gemacht.

Es ist durchaus möglich das die Polizei beispielsweise Hausdurchsuchungen anordnet weil davon ausgegangen wird das in diversen Räuchermischungen Btm enthalten sind. Tatsächlich ist die Struktur von JWH-018 und 182 sehr ähnlich und kann vor allem bei ungenauen Analyseverfahren leicht vertauscht werden.

 

JWH-182_HPLC_geschwärzt

HPLC-Auswertung After Dark und Smile Wirkstoff (JWH-182):

jwh182-NMR

Zum Vergleich eine HPLC Auswertung von JWH-018

jwh018-NMR

Die Abweichungen sind minimal und es ist durchaus möglich das diverse Analyseverfahren falsche Ergebnisse liefern. Nach unserem Wissensstand wird seitens der Behörden in der Regel nicht mit HPLC geprüft.

Der ganze Beitrag bezieht sich natürlich nur auf die Originale. Denn wie uns zu Ohren gekommen ist gibt es auch Fakes mit aufgeklebten Labels. Der Hersteller hat aber glaubhaft versichert das er nie After Dark oder Smile mit Labels ausgeliefert bzw. produziert hat.

Autor: LH-Team

Der erste Beitrag über das HPLC Verfahren ist hier zu finden:

https://www.legal-highs.info/legal-highs-strafverfolgung-und-analyseskandal/

www.smokeworld.biz

4 Kommentare zu “Das war/ist wirklich in After Dark und Smile!”

  1. reiker schreibt:

    Hm, Pandoras Box hat laut legalhighs inhaltsstoffe keinen Wirkstoff. War da echt nix drin? Hat das jemand mal getestet?

  2. so..so.. schreibt:

    Lol, da stand sogar der Wirkstoff hinten drauf angegeben. Soweit ich mich erinnern kann war es 5F-PB 22. Und gescheppert hat das definitiv nicht schlecht. Hab bei LH Inhaltstoffe schon desöfteren solche fragwürdigen Analysen gesehen.. Im Exodus ist angeblich auch kein Wirkstoff..

  3. semper schreibt:

    Ach, ich denke die Analysen da bringen garnichts! Ein Bekannter von mir hatte Pandoras Box bestellt und da hat so..so.. vollkommen recht, der Wirkstoff stand drauf und derbe geduftet hat es auch.
    Weiß ja nicht wie die analysieren, aber wenn die in so einer Mischung nix feststellen wo sie im prinzip schon wissen wonach sie suchen könnten…. dann ist es nun wirklich nicht unwahrscheinlich das andere Ergebnisse auch nicht stimmen. Mal ganz abgesehen davon stehen die Analyseergebnisse teilweise schon ewig drin und der Hersteller hat vielleicht schon X mal den Wirkstoff geändert…

  4. Fehlerhafte Analyseergebnisse bei Raeuchermischungen « Räuchermischungen Erfahrungsberichte & Bewertungen – Legale Herbals – Legal Highs schreibt:

    […] nicht zu den billigsten Methoden und wird möglicherweise deshalb von den Behörden vermieden. Auf https://www.legal-highs.info wurde bereits ein Artikel zu diesem Thema […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de www.beliebtestewebseite.de Lifestyle Blogs
Räuchermischungen Blog PageRank Verifizierung www.legal-highs.info