Highlights der Drogenfunde 2012

Highlights der Drogenfunde 2012

 

fund_2012

Im vergangenen  Jahr  konnten die Behörden wieder mit zahlreichen Rekorden aufwarten. Hier die spektakulärsten Fälle auf einen Blick:

Baden Württemberg Juli 2012:

Im baden-württembergischen Calw haben Polizei und Zoll 135 kg Kokain und 245‘000€ Bargeld sichergestellt. Der Schwarzmarktwert liegt bei ca. 8 Millionen Euro. 9 Personen wurden festgenommen. Laut Polizei ist es der größte Fund seit 1990 in Baden Württemberg.

http://aktuell.meinestadt.de/stuttgart/2012/07/27/groesster-drogenfund-in-baden-wuerttemberg-seit-1990/

 

Niedersachsen November 2012:

Bei einer Verkehrskontrolle entdeckten die Fahnder zufällig in einem LKW Kisten mit etwa 135kg Marihuana. Bei weiteren Ermittlungen fand man in einer Lagerhalle die von einem der Verdächtigen angemietet wurde weitere 220 Kilogramm Marihuana. Die beiden Männer (34 und 46 Jahre) sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Laut Staatsanwaltschaft handelt es sich um den größten Drogenfund der je in Hannover gemacht wurde.

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Groesster-Drogenfund-in-der-Geschichte-Hannovers

 

Bayern August 2012:

Sieben Männer werden im Rahmen einer internationalen Aktion festgenommen die mit Pillen, Kokain und Cannabis gehandelt haben sollen. Es wurden allein 155‘000 Mephedron-Pillen sichergestellt (Verkaufswert ca. 1,5 Millionen Euro). Drei Mitglieder der Bande boten Scheinkäufern des Landeskriminalamtes Kärnten Kokain für  12000€ an. Bei der Übergabe raubten die Bandenmitgliedern den Polizisten das Geld und flüchteten. Später wurden sie jedoch verhaftet und das Behördengeld konnte wieder sichergestellt werden.

http://www.sueddeutsche.de/bayern/schlag-gegen-mephedron-dealer-polizei-hebt-internationalen-drogenring-aus-1.1437340

 

Hamburg November 2012:

Bei einer groß angelegten Razzia in vier verschiedenen Bundesländern kamen rund 350 Beamte zum Einsatz und 41 Objekte wurden durchsucht. Insgesamt wurden 178kg Kokain sichergestellt. Sieben Indoor-Plantagen in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und auf Fehmarn wurden geschlossen.

http://aktuell.meinestadt.de/hamburg/2012/10/31/international-agierender-drogenring-zerschlagen/

 

Ebenfalls in Hamburg auf der Autobahn 7 bei Schnelsen, hat die Polizei ein Fahrzeug mit Drogen im Schwarzmarktwert von bis zu über 160.000 Euro gestoppt. Es handelte sich um sage und schreibe 654 Kilogramm der Pflanze Kath. Die Zweigspitzen und jungen Blätter des Kathstrauchs werden gekaut um einen ähnlichen Effekt wie bei Coffein zu erlangen.

http://aktuell.meinestadt.de/hamburg/2012/02/15/hamburger-zoll-stoppt-fahrzeug-mit-ueber-650-kilogramm-drogen/

 

Paraguay 2012 Weltweit größter Drogenfund?:

Im Grenzgebiet zu Brasilien wurden in einem entlegenen Ort 1700 kg Kokain (1,7 Tonnen) sichergestellt. 19 Verdächtige wurden festgenommen. Ihnen drohen bis zu 25 Jahre Haft. Es ist einer der größten Funde von Kokain.

http://www.n-tv.de/panorama/Ermittler-finden-1700-Kilo-Kokain-article7726156.html

11 Gedanken zu „Highlights der Drogenfunde 2012“

  1. ein anderer REKORD welcher nicht so gerne erwähnt wird:
    80% der drogenbezogenen kosten sind ausgaben für repression. 5-10% aller drogen werden aus dem verkehr gezogen.

    und so sehen die quoten seit jahrzehnten aus.
    schon mal was von gehört? nö? warum wohl?

  2. http://www.focus.de/panorama/welt/kruemelmonster-klaut-keks-pr-coup-von-bahlsen-polizei-hat-darauf-keine-hinweise_aid_910562.html

    “..ob es sich um fotomontage handelt…”
    Außer das dass Kermit Kostüm Blau ge-photoshopt wurde ist da gar nix montage. Der Keks ist echt. Pech gehabt.
    Und ich könnte mir gut vorstellen das der/die jenige den erst irgendwo deponieren wird, wenn die Forderung, so wie sie dort steht (!) erfüllt wird. nix 52.000 an irgendwelche einrichtungen die von Bahlsen ausgesucht werden, wie will man das denn nachvollziehen ob die Kekse wirklich geliefert wurden ? Und die Kinderstation geht dann leer aus oder wie ?! Und warum geben die dann nicht einfach die 52.000 Packungen an die Kinderstation ? Drückt sich Bahlsen um einen guten zweck, aus eigennutz ? Oder geht es bei den 52.000 darum, daraus noch Profit zu schlagen und die 52.000 in der Bilanz abzuschreiben ? Oder wollen die vielleicht nur das sich das Krümelmonster zu den 52.000 Packungen meldet und denen so auf den Leim geht ? So nicht… scheiß keks… Kauft euch einen neuen, dürfte ja nicht so teuer werden wie eine Kinderstation zu beliefern und der Medienrummel hat Leibniz bestimmt auch finanziel gut getan…
    Echt Schade für die Kinder das Bahlsen nicht einfach einlenkt. So kann man mit den besten Absichten doch viel enttäuschung auslösen. Am Krümelmonster hat`s ja nicht gelegen.

    BILD:
    “…Eva Charlotte Wandel (4): „Schade, dass es nicht mitfeiern kann.“ Dina Ohmes (4) dagegen ist mit dem Zottel fertig: „Ich mag das Krümelmonster nicht mehr, weil es den Bahlsen-Keks gefressen hat.“…”

    -Tja liebe Bild, das ist schade für Dina, aber umso schöner für die Kinder die mit Krebs o.ä. im KH liegen, sollten Sie die Kekse denn dann mal bekommen. Und welcher kleine Junge kann schon sagen das er Kekse vom Krümelmonster bekommen hat ? Also sollte man sich sowas sparen, oder meint ihr so dem Krümelmonster ein schlechtes Gewissen einreden zu können ?

    Ich finde das cool das sich einer mal für andere einsetzt ohne an seinen Profit zu denken, wie das krümelmonster, und solche leute sind für mich auf jeden Fall kleine Helden. Warum gibts nicht mehr von denen ? Habt ihr alle schon stagniert ?

  3. Lustig, mit was sich die Selbsthilfegruppe der Uniform-Fetischisten so alles beschäftigt.
    Gibt ja sonst nichts Wichtigeres zu tun.

  4. was sich da der staat an steuergeldern entgehen lassen hat!
    wenn siehs endlich mal legalisieren würden!
    in usa gehts doch mittlerweile auch!
    thc macht auserdem nicht abhängig,nikotin auch nicht,sondern nur die 3000 verschiedenen schädlichen inhaltsstoffe die sie dem tabak beimisch.gab vorn paar tagen ein interresanten bericht.

  5. Zitat Derda :

    1700kg (17 tonnen) ?

    Ich würde gerne 1700 Kg Nutella bei dir bestellen wenn du mir die 17 Tonnen liefern kannst.

    Wurde korrigiert, danke. Wo sollen wir die 1,7 Tonnen Nutella hinschicken?

  6. 1700kg (17 tonnen) ?

    Ich würde gerne 1700 Kg Nutella bei dir bestellen wenn du mir die 17 Tonnen liefern kannst.

Schreibe einen Kommentar