Erfahrungsbericht – Sweet Gummi 3g – “No-NpSG”

Räuchermischungen Kommentieren

Hallo Zusammen liebe Räucherfreunde,

heute kommen wir als erstes zum bereits angekündigten Bericht über Sweet Gummi 3g, ein weiteres Produkt aus der “The New Factory” Schmiede, welches wir über raum-oase.com bezogen haben. Gegen Abend erscheint dann auch der angekündigte Bericht zum “Devil Damnation 3g”, dieser Duft wurde mittlerweile auch von uns getestet.

Aber erst mal zu Sweet Gummi 3g:

Wie die bisherigen Produkte des Herstellers, kommt auch dieses im gewohnten Gewand, sprich wiederverschliessbarer Zipper mit Aufkleber. Auch die Konsistenz ist identisch mit der von uns zuvor getesteten Produkten wie Lava Red 2017 oder Ben & Jerry´s. Also schön ergiebig und fluffig, was uns immer gut gefällt. Leider geht aber auch bei diesem Produkt die Aromatisierung aufgrund des überwiegenden Kräuteraroma etwas unter.. Was schade ist, da der “Grundton” des Aromas uns gut gefällt und der Name passend gewählt wurde.

Getestet wurde diesmal mit 3 Personen, wie immer mittels selbstgewickelten Räucherstäbchen, welche jeweils 0,25g des Produkts enthielten. Eins vorweg.. Der heutige Test wird etwas weniger ausführlich ausfallen, da es “leider” nicht viel Neues zu berichten gibt. Sweet Gummi 3g unterscheidet sich in seiner Duftentfaltung nur unwesentlich von den anderen bisher getesteten Produkten des Herstellers. Dies ist durchaus nicht negativ gemeint, daher auch das leider in Anführungszeichen.. Denn es hat natürlich auch etwas Gutes, wenn man weiß das man bei einem bestimmten Hersteller stets entsprechende Qualität erwarten kann, und sich die Unterschiede lediglich auf Aroma und Duftstärke beschränken.

Somit könnte man schon fast zum Fazit kommen, da sich für uns zwischen Sweet Gummi und Ben & Jerry´s nicht viele Unterschiede aufzeigen, was Duftintensität und Verweildauer betrifft. Wie bei den anderen Produkten handelt es sich um ein Produkt der gehobenen Klasse, dessen Intensität wir als etwas leichter als Monkees 2017 oder Lava 2017 empfinden. Dies kann natürlich auch unserer wachsenden Toleranz gegenüber den Produkten von “The New Factory” geschuldet sein, da wir in der letzten Zeit ja bereits einige Düfte von diesem Produzenten einem Test unterziehen durften.

Ihr könnt also auch hier einen sehr Indica lastigen Duft erwarten, welcher wie bei den anderen Produkten jedoch zu Beginn der Duftentfaltung mit einer deutlich spürbaren Sativa Note glänzt. Man hat also noch etwas Beschäftigung im Kopf, bevor der entspannende Teil beginnt. Auch hier würden wir die Stärke der Aromatisierung auf ca. 15% schwächer als bei Lava oder Monkees einschätzen. Somit landet auch Sweet Gummi 3g in den oberen Plätzen der derzeitigen “RM-Charts”.

FAZIT: Grundsolides Produkt der gehobenen Klasse, welches sich allerdings nicht merklich von der Konkurrenz aus eigenem Hause unterscheidet. Hier weiß man was man bekommt, darf allerdings keine große Überraschung erwarten. Dies ist leider der Entwicklung des Markts geschuldet, da es derzeit nur wenige in Frage kommende Inhaltstoffe gibt, und sich somit die meisten Produkte eines Herstellers sehr ähneln. Unter Betrachtung aller Aspekte kommen wir auf ein Ergebnis von 9,4 Punkten für Sweet Gummi 3g.

ACHTUNG: Diese Mischung ist EXTREMST potent und UNTER KEINEN UMSTÄNDEN für Anfänger oder Leute mit einer geringen Toleranz geeignet!!! Auch erfahrene Räucherfreunde sollten hier mit Bedacht zu Werke gehen, und kleinste Mengen für den ersten Versuch verwenden! Wir empfehlen diese Mischung vorsichtshalber nicht alleine zu Testen.

Liebe Grüße

Eure TrialsCrew

www.smokeworld.biz

7 Kommentare zu “Erfahrungsbericht – Sweet Gummi 3g – “No-NpSG””

  1. Mabe schreibt:

    Warum keine Kommis?liegt es daran das die neuen npsg alle gleich vom turn sind?nur Geschmack und konsistent anders?

  2. TrialsCrew schreibt:

    Hey Mabe,

    sorry das die Comments gerade erst freigeschaltet wurden. Wir haben privat ziemlich viel um die Ohren, daher mal 2 Tage die Seite nicht gecheckt.

    Zum JGE vom Funladen könnnen wir so nichts sagen, um welches handelt es sich denn genau? Es gibt so viele derzeit :-/ Jamaican Gold Extreme, Jamaican Gold Ultra, Jamaican Gold Super Extreme.. Schwer da den Überblick zu behalten.

    Ja, wie schon in den Berichten erwähnt: Die Düfte ähneln sich alle sehr, aber das war ja auch schon dmamals bei Maya / Jural der Fall, bzw zu den JWH Zeiten generell. Überall der gleiche Wirkstoff drin, nur die Stärke des Aromas unterscheidet die einzelnen Produkten. Leider ist die (kurze) Zeit, in der es eine Handvoll potenzieller Wirkstoffe für den Markt gibt, schon lange vorbei :-/

  3. Fritzi schreibt:

    Ich finde schon, dass viele aktuelle sehr ähnlich sind. Geschmack, Duft und Konsistenz sind schon sehr unterschiedlich und die Wirkung ist halt mal stärker und mal schwächer. Aber die verwendeten Cannabinoide sind auch nicht mehr so vielfältig wie vor 3 Jahren 🙁

  4. Peter schreibt:

    Canabinoide? Schön wärs….

  5. Galli schreibt:

    Dieses Chaos von Raum Oase is bös brutal.. Habt ihr des net getestet?

  6. TrialsCrew schreibt:

    @ Galli: Doch, das kennen wir. Definitiv heftig. Wollten aber keinen Bericht dazu schreiben, da wir die Macher kennen und man da dann nicht unbefangen rangeht. Auch wenn man es versucht^^

  7. Jerome schreibt:

    Habe das Chaos auch getestet. Sehr sehr gute Mischung! Habe Feedback geschrieben aber wird nicht veröffentlicht

Schreiben Sie einen Kommentar

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de www.beliebtestewebseite.de Lifestyle Blogs
Räuchermischungen Blog PageRank Verifizierung www.legal-highs.info