Be Happy the Trials Crew

Be HappyErfahrungen mit Be Happy 2g

Gude!

Heute folgt Teil 2 unserer Berichte Serie über die 3 RM´s: “Astro 2g”, “Be Happy 2g” und “Armageddon 3g”. Somit steht heute also “Be Happy 2g” in den Startlöchern und wartet darauf einem genaueren Test unterzogen zu werden.

Vor kurzem gab es, unter anderem auch hier auf LH-Info, eine Warnung über derzeit sehr Starke Chargen / Batches von bestimmten Produkten. Unter den aufgelisteten Sorten befand sich auch Be Happy.. Das macht es für uns besonders interessant, einen Eindruck über diese RM zu gewinnen.

Es ist nicht so, das wir solche Warnungen ignorieren würden! Jedoch pflegen wir bei jedem neuen / unbekannten Produkt eine gewisse Vorsicht, und gehen bedacht an die Sache ran.

Desweiteren haben wir ja auch den “Desert 2g” Test prima Überstanden 🙂 Und vor dessen aktueller Stärke wurde in selbigen Meldungen ja auch berichtet.

Kommen wir also zur Mischung, und starten wie gewohnt mit den äußeren / optischen Aspekten.

Die Verpackung unterscheidet sich, was Größe und Art betrifft, nicht von anderen Herbalution Produkten. Das Motiv ist ziemlich bunt gehalten, irgendwie fehlt nur noch ein Einhorn 😀 Aber hier soll es ja nur nebensächlich um Motive gehen, und primär um den darunter befindlichen Inhalt.

Bezüglich der Konsistenz der verwendeten Kräuter kann man den Hersteller nur loben! Wie gewohnt, sehr fein, aber nicht zu pulvrig. Diesmal auch ohne bunte Anteile, daher unsere Hoffnung auf einen besseren Geschmack als bei “Astro 2g”. Aber seht selbst:

beHappy trials

Den Geruch beim öffnen würden wir als “Citrus-Mix” beschreiben, aber auch noch eine weitere Komponente ist enthalten. Evtl Wassermelone, was das angeht wurden wir uns leider nicht einig. Auf jeden Fall sehr erfrischend und irgendwie passend zum Produktname.

“Be Happy” ist, laut den Angaben auf der Seite von smokeworld.biz, schwächer einzuordnen als “Astro 2g”. Um es gleich vorweg zu nehmen.. Das sehen wir anders!

Getestet wurde unter den gleichen Bedingungen wie bei Astro, dadurch konnten wir einen direkten Vergleich erlangen bzw die beiden Sorten gegenüber stellen. Auch die Teilnehmer waren identisch, es wurde also wieder folgendermaßen getestet:

– Cartman (Sehr hohe Tolernaz) —-> J mit 0,3g

– Bender Rodriguez (Sehr hohe Toleranz) —-> J mit 0,3g

– AnotherOne (Mittlere Toleranz) —-> J mit 0,15g

Bereits nach einigen Minuten fiel dem ersten unter uns auf, das “Be Happy” bezüglich der Duftentfaltung in eine andere Richtung geht. Hier scheint der Name tatsächlich Programm zu sein.

Jedenfalls verspürten wir nach der Hälfte der verwendeten Testobjekte, das eine stimmungsaufhellende Komponente definitiv nicht zu verleugnen war. Es ist zwar auch Indica lastig, sorgt aber für einen “runderes” Erlebnis, als das am Tag zuvor getestete “Astro”. Schwer zu beschreiben aber das “Gesammtempfinden” war hier einfach deutlich besser.

Auch das Verlangen nach Süßem und leckeren Getränken war hier wieder deutlich ausgeprägt, was ja bei “Astro” nicht der Fall war. Ob man dies nun als positive oder negative Wirkung beurteilt muss jedem selbst überlassen bleiben.. AnotherOne bevorzugt zb aufgrund einer derzeitigen Diät eher “Astro”, auch wenn “Be Happy” den besseren Eindruck hinterlassen hat.

FAZIT:

Nach “Desert 2g” die Zweite Mische, welche unsere Erwartungen übertraf. Der Unterschied zu “Astro” ist nicht gewaltig, in vielem sind sie sich sogar sehr ähnlich, zb was die Wirkdauer betrifft. Diese liegt auch hier bei ca 45-60 Minuten, mit folgendem angenehmen abklingen.

Dennoch erzeugt “Be Happy” die bessere Stimmung und bietet unserer Meinung nach das leicht bessere Gesammtpaket. Wir können uns gut vorstellen das dies genau die richtige Mischung für den Frühling ist! Eignet sich bestimmt sehr gut als begleitendes Beiwerk beim Grillen 🙂 Oder einfach beim chillen auf der Wiese.

“Be Happy 2g” erhielt von uns eine 9er, eine 8er und eine 8,5er Wertung. Somit kommen wir auf ein gemeinschaftliches Ergebnis von 8,5 Punkten, was sich durchaus sehen lassen kann!

Anfängern empfehlen wir auch hier, die Mischung im Verhältnis 1:4 zu strecken. Das bedeutet, 4g Damiana / Herbal Base auf 1g Astro. Beim ersten Test solltet Ihr dann mit 0,15g ohne Probleme starten können. Es sei denn, ihr zieht den J innerhalb kurzer Zeit in einem Durchgang weg 😉

 

Vielen Dank fürs Lesen!

The Trials Crew

 

 

 

1 Gedanke zu „Be Happy the Trials Crew“

  1. Leider ist der erste Teil der “Serie” zu “Astro 2g” noch nicht veröffentlicht worden.

    Als Info für die, die sich wundern, warum hier vom zweiten Teil gesprochen wird 😉

Schreibe einen Kommentar