Aura Black 3g – Erfahrungsbericht von Hellicht

Mein Test über die neue Mischung Aura Black,
kostet Glatt 19€ und enthalten 3g, eine der wenigen aber starken günstigen Mischungen von Welt.
Aura bietet nicht nur Black, sondern ist u.a. eine neue Reihe die laut Homepage noch 7 weitere Sorten anbieten, nämlich Ruby, Sapphire, Topaz, Mystic, Solid Zero, Solid Blond, Solid Afghan.
“World’s finest herbalblends.” ..bestimmt gibt es bald mehr.

Verpackung:
Schwarz und silber, Aufdruck und Design kommt recht futuristisch rüber und hat eine stabile Verpackung. Leider nicht wiederverschließbar.
Mit den typischen Warnungen versehen, sonst nichts weiteres außergewöhnliches.

aura-black
Konsistenz und Geruch:
Vor dem Öffnen beim abtasten merkt man wie die Mischung über die ganze Fläche der Verpackung verteilt ist.
Geöffnet; ein recht süßer Geruch originalgetreu von Gummibärchen welche Erinnerungen an Sencation Blackberry zurückholen.
Höchstwahrscheinlich ist Aura der neue Name der Sencation Makers.
In eine Schale gegeben ist die Konsistenz viel angenehmer und feiner als sonst so manche gröbere Mischungen, es kommt sogar eine teils pulverige Konsistenz vor,
was alles natürlich von Vorteil beim mischen ist. Im großen und ganzen ist es für mich eine preisliche und qualitativ überdachte Variation von bekannten Sencation Blends.

Verräucherung und Effekte:
Selbstverständlich wurde eine 2 Head-Mische für die Vase gemischt, rauche ja nur Vase.
Aura hatte ich schon ein paar mal, daher war die Mische auf die sich dieser Bericht bezieht etwas stärker gemischt (70 Aura : 30 Tabak).
Erster Durchgang; Recht intensiver Rauch ohne kratzen, sofortiger Flash-Eintritt aber auch schnelles abklingen. Ab dem verräuchern braucht es eine
Minute bis sich ein sehr fettes Kopf-High aufbaut und ab dann kommt der Höhepunkt recht schnell der locker eine halbe bis Eine Stunde anhält. Ab dann hat man (ich zumindest) wieder
Verlangen einen nachzuräuchern um das High zu verstärken. Auch ab dem zweiten ist das klare High da und es ging und geht nichts schief. Man wird sehr
kreativ und hat mit einer trippigen Note Lust etwas kreatives zu machen oder doch nur einen witzigen Comedy-Film zu genießen.

Weiterlesen …