Supernova 3g – Erfahrungsbericht by TrialsCrew

supernova_3g

Und täglich grüßt das Murmeltier 🙂

Hallo werte LH User,

heute erscheint unser bereits angekündigter Bericht zu “Supernova 3g”.

Im Vorfeld wurde uns berichtet das es sich hierbei quasi um den großen Bruder von “Armageddon 3g” handelt. Das kann man so definitiv unterschreiben.. Soviel schonmal vorab.

Auf die Verpackung brauchen wir nicht lange einzugehen, diese ist identisch zu annderen Herbalution Produkten. Das Motiv zeigt die psychedelische Interpretation einer Supernova. Recht gelungen wie wir finden.

Beim Öffnen des Beutels strömte uns ein Zitruslastiges Aroma entgegen, jedoch verbunden mit einer leicht “akoholischen” Note. Geht in die Richtung Mojito 🙂
Die Konsistenz ist wieder einmal sehr fein. Ein paar wenige kleine Stängel, welche jedoch nicht weiter störten.

supernova

Die Testräucherung wurde von Cartman und Bender durchgeführt. AnotherOne fehlt derzeit die benötigte Toleranz, und unser Syrer fällt bei solch potenten Düften leider auch aus.

Beide entschieden sich für den Bau eines handgewickelten Räucherstäbchens, mit 0,2g Supernova als Beigabe. Kaum war die Bastelstunde beendet, wurden die fertigen Kunstwerke auch schon entzündet.

Und nun geschah, was auch am Abend zuvor durch den SkyHigh Blend geschah, und was AnotherOne ja auch schon vom “Armageddon” Test kannte.. Es wurde still um ihn herum.
Bereits als das Räucherstäbchen zu einem Viertel abgebrannt war, wurde ersichtlich, das es mit dem geplanten Zocken des neuen “Trackmania Turbo” wohl an diesem Tag nichts mehr wird.. Zumindest was unsere beiden Nebelmaschinen betrifft.

Also entschloss sich AnotherOne zum Bau eines “Desert” Räucherstäbchens und startete das Game alleine, während die beiden anderen weiter den Duft genossen und sich immer entspannter zeigten. Bis sie irgendwann diesen Dämmer Zustand erreicht hatten, den man noch vom Abend davor kannte.. Da waren ungefähr zwei Drittel Ihrer Räucherstäbchen verglüht.

Von nun an ging wieder das übliche Prozedere los: Hunger, Durst, plötzliches Einschlafen, runterfallende Räucherstäbchen, Feuerzeuge und andere Dinge. Die typischen Merkmale eines sehr starken Indica Dufts also 😀

Supernova ist eindeutig nochmal eine Stufe “schwerer” was die Duftentwicklung im Vergleich zu Armageddon betrifft. Kommunikation mit den beiden war so gut wie nicht vorhanden, sie genossen den extrem presänten Duft und chillten vor sich hin. Zwischendurch dösten Sie immer mal wieder weg, definitiv ein extrem entspannendes Erlebnis für die Beiden.

Der Duft hielt allerdings nicht ganz so lange an, wie es bei Armageddon der Fall war. Supernova liegt in einem Bereich von ca 1,5 Stunden. Was aber auch daran liegen kann, das die beiden am Abend zuvor bereits den SkyHigh Blend hatten! Es wunderte mich eh, das Supernova so überzeugte, trotz nochmaligem Toleranzaufbau am Vorabend.

FAZIT:

Für Cartman und Bender das bisher beste Produkt, das wir hier auf LH-Info getestet haben. Da beide große Indica Liebhaber sind, waren Sie sich schnell einig hier 9,5 Punkte zu vergeben.

Jemand der auf aktivierendere bzw “trippige” Düfte steht mag das anders sehen, und vielleicht eine Mische wie Joker bevorzgen.

Unsere beiden Nebellmaschinen haben hier jedenfalls Ihren bisherigen Liebling gefunden. Somit sollten also alle Fans von stark entspannenden Düften hier voll auf Ihre Kosten kommen.

**Hier handelt es sich mal wieder um ein Produkt für das wir keine Streck Empfehlung aussprechen möchten. Es ist für Anfänger und Gelegenheits Räucherer nicht geeignet. Da bieten sich mehr als genug Alternativen auf dem derzeitigen Markt an** 😉

Viele Grüße und habt einen schönen Abend!

Eure Trials Crew

2 Gedanken zu „Supernova 3g – Erfahrungsbericht by TrialsCrew“

  1. Wenn du mal was anderes probieren moechtest dan waere joker oder ak 47 herbal incense
    was fuer dich

  2. Seit mittlerweile über zwei Jahren meine Stamm-Mischung! Immer fein, immer stark und immer ein super Duft! Das is echt nicht selbstverständlich weil bei den häufigen Wirksoffwechseln haben andere Hersteller qualitätstechnisch total versagt! Hab selbst bis ca. 2014 fast nur Bonzai geräuchert. Aber meiner Meinung nach merkt man da einfach das sich der Hersteller entweder nicht interessiert für eine gleichbleibende stärke oder es einfach nicht hinbekommt. Wer schon länger räuchert weiß was ich meine. JGE, Bonzai etc. waren früher immer stark oder sind mit Inhaltswechsel sogar stärker geworden und dann auf einmal ein Qualitätseinbruch. Wenn der Hersteller das getestet hätte, dürfte er doch sowas garnicht auf den Markt bringen!? Vielleicht testet der Hersteller von Supernova das Zeug gleich selber. Seit ich einige Euronen für Produkte geblecht habe die keinerlei nennenswerte Wirkung hatten, bin ich bei Supernova geblieben.
    Aber mal sehen, mit eurem Feedback trau ich mich vielleicht mal wieder an eine andere Mischung heran 😉

Schreibe einen Kommentar