Erfahrungsbericht – VIP Gold 4g

VIP Gold 4g-500x500

Hallo Zusammen,

wie versprochen erscheinen ab Heute die angekündigten Tests zu neuen Produkten.

Für den Anfang haben wir uns “VIP Gold 4g” ausgesucht, ein Produkt welches in den hiesigen Shops bisher noch nicht so geläufig ist. Wir haben es von coyote-fly.com erworben. Auf den Shop sind wir durch Zufall gestossen, als wir im Netz nach Mischungen suchten, welche man nicht überall erhält. Der Support ist sehr Freundlich und antwortet zügig. Man ist ja bei neuen Shops immer etwas skeptisch, aber hier hat alles gestimmt 🙂

Achtung, es handelt sich hierbei um ein Produkt das keinen Bezug zur bekannten “VIP” Mischung von Yama hat! Lediglich der Name der Serie ist identisch. Diese umfasst “VIP Gold 4g”, “VIP Black Gold 4g” und “VIP Platinum 4g”.

Black Gold wird von Vaporizer getestet, Besten Dank für die Hilfe an dieser Stelle 🙂 Der Bericht zu VIP Platinum wird von uns sein.

Die Mischung kommt in einem stabilen Zipbag mit ordentlichem Verschluss, ähnlich dem früheren Jamaican Gold Extreme, auch die Größe ist identisch. Das Design ist Schlicht aber Edel, mal eine willkommene Abwechslung zu den vielen “überbunten” und überladenen Motiven die derzeit allgegenwärtig sind. Auf der Rückseite findet man die üblichen Warnhinweise, sowie die Website des Herstellers.

Beim Öffnen strömt einem der bekannte RM / Damiana Geruch entgegen, und auch die Konsistenz der verwendeten Kräuter erinnert uns an alte und beliebte Mischungen aus dem Hause Jural oder NX. Nicht so Grob wie zb “Joker”, aber auch lange nicht so Fein wie “Desert” oder “Be Happy”. Hier wurde die Mitte gut getroffen, auch Stängel lassen sich nur wenige kleine finden.

Für den Test verwendeten wir 0,25g und verarbeiteten sie zu einem handgerollten Räucherstäbchen 🙂

Das Setting sollte diesmal eine Runde “Just Cause 3” sein, also starteten wir das Game und entzündeten unser Bastelprojekt.. Auch VIP Gold 4g ist eine Mischung deren beruhigenden Effekt man bereits nach wenigen Augenblicken wahrnimmt, allerdings ist dieser weniger drückend als bei den letzten Mischungen die wir testeten, sondern vermittelt ein angenehmes Gefühl der Leichtigkeit. Cartman war im Gegensatz zu sonst sogar mal gesprächig, empfand sich aber als angenehm relaxt, und bescheinigte der Mischung umgehend absolute Zocktauglichkeit bei gleichzeitig ausreichender Entspannung 😀

Auch wir anderen können Ihm da nur zustimmen. VIP Gold ist eine sehr gelungene Mischung mit einem ausbalancierten Duft. Kein “Gesprächstöter”, aber dennoch durchaus stark duftend und mit reichlich Chill Potenzial ausgestattet. Wir können uns gut vorstellen das diese Mischung bei alleinigem Genuss und gechillter Musik zum Träumen geeignet ist, in der Gruppe hingegen hatten wir ein eher aktives Erlebnis. Ab dem Zweiten Stäbchen bzw bei größerer Menge kann es einen aber doch ganz schön aus den Socken schiessen! Daher gilt auch hier unsere Warnung:

!!!ACHTUNG: Dieses Produkt ist unter KEINEN Umständen für Anfänger geeignet, auch nicht in geringer Dosierung!!!

FAZIT:

Wir sind wirklich positiv überrascht! Seit langer Zeit mal wieder eine Mischung die trotz Ihrer Stärke nicht zum Ausschalter wird, und sich dadurch prima zum Zocken eignet 🙂 Die Verweildauer des Dufts bewegt sich im üblichen Rahmen von ca. einer Stunde und klingt recht zügig aus. Wenn wir es mit aktuellen Mischungen vergleichen, erscheint es uns wie ein gelungener Mix aus “Be Happy” und “Kush”.

Was die Punktevergabe betrifft kommen wir nach ausführlicher Beratung auf 8,75 Punkte, man muss ja schliesslich noch Luft nach oben lassen für die beiden stärkeren Varianten^^ Wir sind schon gespannt auf die “Platinum” Version und was Vaporizer zur “Black Gold” Variante sagt.

Bis dahin verbleiben wir mit Besten Grüßen und bedanken uns fürs Lesen!

Eure TrialsCrew

Schreibe einen Kommentar