Charge II – Erfahrungsbericht von Schneenase

Herbal Powders Kommentieren

war das erste Badesalz was ich ausprobiert habe, da ich hierrüber die meisten positiven Berichte gefunden habe, allerdings wusste ich auch da schon dass das neue, also das mit dem Aufkleber ‘Genuine Party’ nicht so potent sein soll.


Beim ersten Mal baden war ich sehr vorsichtig und habe knapp 0,1 g in das Badewasser getan. Bis auf das bekannte Brennen tat sich erst mal nichts, also machte ich mir eine Zigarette gefühlt mit dem Originalpendant zu den Räuchermischungen an und es flashte mich ziemlich weg. Ich fühlte mich als ob ich mit jedem Zug Energie/Euphorie einsauge, wirklich geil Ich machte also Musik an und tanzte mit ziemlich seltsamen Bewegungen eine ganze Zeit lang (schätz mal 1,5 Stunden) durch mein Zimmer ehe ich den Rest der ”Zigarette” auf meinem Balkon aufrauchte. Natürlich weiterhin abnormal tanzend, gab sicherlich ein lustiges Bild für die Nachbarn Die ganze Zeit über war der Nachlegedrang sehr stark, ich hatte immer das Gefühl ”dass da noch mehr geht” und hab deshalb auch nochmal etwa 0,1g nachgeschüttet.
Nach etwa 4-5 Stunden verflog die Wirkung langsam und ich konnte auch ohne Probleme einschlafen. Am nächsten Tag keinerlei Abfuck oder Kopfschmerzen.

Ein paar Tage später wollte ich dann gucken was Charge bei höherer Dosierung kann und badete etwa mit 0,3g aufeinmal.
Ich muss sagen die Wirkung war wirklich nichts gegen die vom ersten Mal. Nach 20 Minuten durchflutete mein Körper pures Glück, ich kann es schlecht beschreiben aber alle schlechten Gedanken waren wie weggeblasen und ich fühlte mich wie der glücklichste Mensch der Welt. Auch hier wieder ein hoher Nachlegedrang, den ich auch wieder befriedigte. Schon nach etwa 4 Stunden merkte ich wie die Wirkung verflog, allerdings war es diesmal ganz anders als beim ersten Mal. Innerhalb von etwa 30 min schlug die glücklichmachende Wirkung in das absolute Gegenteil um, ich fiel plötzlich in ein riesiges Loch, wurde beinahe depressiv…mir gings psychisch einfach richtig dreckig, so wie ich es selbst vom Coca-Abfuck nicht kannte.
Glücklicherweise konnte ich mit einem Freund telefonieren, der bestimmten Substanzen auch nicht abgeneigt ist und deshalb wusste wie ich mich fühlte und mich ein wenig ablenken konnte.
Nach 2 Stunden purem Schlechtfühlen wurde ich ziemlich Müde und legte mich schlafen.
Am nächsten Tag hatte ich keinerlei Kopfschmerzen, allerdings hab ich mich sehr seltsam gefühlt. Ich kann es nicht so gut beschrieben, aber ich hab mich gefühlt als wär ich in Watte gepackt bzw. als ob ich alles nur durch einen Wasserfall sehe, ihr wisst sicherlich was ich meine. Ich habe dem erst keine große Beachtung geschenkt, allerdings hielt dieses Gefühl 3 (!) Tage lang an. Über die ganze Zeit war ich wirklich extrem verplant, hatte Kreislaufprobleme, Gleichgewichtsstörungen und musste auch einmal kotzen weil mir extrem Übel war. Zum Glück war das ganze in den Ferien und ich musste nicht in die Schule o.ä.
Ob das jetzt wirklich vom Charge kam weiß ich nicht, vielleicht war ich auch einfach nur krank, allerdings war diese Zeit so eindrücklich für mich dass ich mir absolut nicht vorstellen kann Charge noch einmal zu verwenden.
Ich hoffe der Bericht war nicht zu lang und hat manchen geholfen Charge einzuschätzen.

www.smokeworld.biz

20 Kommentare zu “Charge II – Erfahrungsbericht von Schneenase”

  1. bubi quattro schreibt:

    @Schneehase: Bei mir war’s auch so.Vom Glück in’s Unglück in nur 40min.Totaler emo-abfuck, dauernd den Drang wieder was zu verbaden um dem Abfuck zu entgehen.
    Ich denke es liegt an der Zusammensetzung.Ist viell.mdvp mit drin:-/ . Ich bin durch mit charge!Gibt aber gute Salze,wo es einem nicht so schlecht geht.

    MFG

    Bubi

  2. onkel schreibt:

    Hmm, die Beschreibung klingt nahezu eins zu eins wie bei MDPV. Der Abfuck ist der Horror und nichts im Vergleich zu anderen Substanzen. Kosten-Nutzen-Relation stimmt bei der Substanz nicht. Allerdings – wenn das drin wäre, wäre es seit Januar illegal in Deutschland. Insofern muss was anderes drin sein.

  3. onkel schreibt:

    übrigens – Mischkonsum mit den zwei von Schneenase genannten Substanzen ist gefährlich v. a. in Bezug auf das Herz-Kreislaufsystem. Leutz macht das bloß nicht nach.

  4. LySerg schreibt:

    jo hattes mir auch geholt und muss sagen das es wirklich gut schäumt,extreme und langanhaltende wirkung vergleichbar mit original salzen!erster abend war ziemlich gelassen aber am zweiten hatte ich dann genau so nen schon beschriebenen abfuck!

  5. schlafwandler schreibt:

    Hey Leute ihr müsst mal White Clean testen !!!
    100% besser als Charge+ un alle anderen die ich bis jetzt kenne aber vorsicht beim baden brennt schon heavy 😉

  6. OLLO schreibt:

    ja hatte bei CHARGE+ auch übelst den Abfuck . Und so gut wie alle sagen ist es auch wieder nicht . Was der Hammer war , ist Relax war mal von TLD R.I.P :
    Wenn jemand wissen sollte was das Relax genau war oder was vergleichbares hat , bitte PN an mich .

  7. Zaza schreibt:

    hm ja im Grunde is ja schon nice…hab anfangs nur angetestet..leichtes Hoch usw…net so krass..hab immer wieder nachgelegt, aba nix passiert ausser bissl relaxed und wacher.. jetz mit raz gemischt un es flasht wie sau wtf…wirkt wohl bei jedem anders..alles is schön warm und flauschig 😀

  8. BadThinx schreibt:

    in der charge war mdpv enthalten … hab 3g in einer nacht verballert und danach ne woche wie tot!!

  9. KKK schreibt:

    So leute,
    hab heut mein erstes Bad mit dem neuen Charge gemacht 🙂
    mengenangaben kann ich leider nicht machen,
    da ich keine waage zur hand hab.
    auf jeden fall hab ich mir des erste badewasser eingelassen mit vergleichsweiße wenig badesalz.
    Geschmacklich find ich es eigentlich identisch mit dem original 5P33D… nach ca 5 minuten setzte auch schon die wirkung ein und mein Puls ging rasch nach oben.
    (zumindest subjektiv, gemessen wurden 108, was ok ist)
    hab mich dann an den laptop gesetzt und hatte ein krasses mitteilungsbedürfniss, was für mich ungewöhnlich ist^^
    naja also laberflash war schon richtig geil.
    (hab ich immernoch^^, wie man kaum merkt 🙂 )
    ich muss sagen, krasses nachlegebedürfniss.
    hab schon nach ner halben stunde im warmen wasser erneut des wasser schön aufgeschäumt 😉
    bin dann mit dem schnorchel durch die wanne und hab ausversehen etwas badesalz inhaliert.^^
    war ein mittelstarkes brennen, aber gut auszuhalten 🙂
    naja was soll ich sagen, taugt schon zum labern mit freunden oder um mal ne nacht rumzubringen.
    allerdings sitz ich jetz schon seit 5 stunden ca in der wanne und hab schon so 0,5 verbraucht.

    Fazit: Wirkung ist ganz gut, aber rechtfertigt auf keinen fall den preis meines Händlers (39€)
    Aber ausprobieren kann man es auf jeden fall mal 🙂

    ich muss noch dazu sagen, ich habs einmal kurz etwas übertrieben und hab so für 5 minuten leichte angst bekommen zwecks erhöhtem Puls, was allerdings nach dem messen wieder ok war 🙂

  10. KKK schreibt:

    ach und bei fragen steh ich unter “bernard123@freenet.de”
    zur verfügung.
    ich hoffe des ist ok hier email adressen zu nennen, falls nicht, bitte löschen lieber admin 🙂

  11. KKK schreibt:

    nachtrag, ok habs gefunden, steht ja da ganz oben…. sorry nochmal^^

  12. KKK schreibt:

    So, badesession ist vorbei 🙂
    Des päckchen hat für mich alleine ca 16 Stunden gereicht.
    Zum Abfuck kann ich eigentlich gar nichts schlimmes sagen,
    bin recht normal abgetrocknet nach dem baden. 🙂
    allerdings kann ich immer noch nicht (!!) schlafen, obwohl das letzte Badewasser schon gute 6 stunden her ist.
    Habs auch mit wasted und Kratom versucht, allerdings ohne große Wirkung…

    Als ich zwischendurch mal pinkeln musste, war ich doch sehr über meinen “kleinen” Freund überrascht, aber dass kennen ja bestimmt die meisten 🙂

    Und Sex kann ich auch empfehlen, ist der gleiche wie beim original, also immer schön wundcreme bereithalten 🙂

  13. smscharge schreibt:

    mal schauen wie es sich damit baden lässt habe ja schon viel gehört aber jetzt bin ich selber mal gespannt

  14. @ndi schreibt:

    Hallo Freunde,

    mein erster (Kurz)Bericht…

    Also wir haben uns zu dritt eine Wanne eingelassen, pro Person 0,1, verteilt auf 2 sessions im abstand von 20 minuten.
    Es ging gut los mit einem kurzen brennen und tränen..
    Aber dann schäumte es…

    Nach 20 min voller Euphorie hat unbedingt noch mehr ins Wasser rein müssen.
    Ich kam mir scho ein wenig vor wie beim C0k3…
    Trinken und Rauchen macht dann sehr spass.

    Jeder beginnt zu labern, und im Endeffekt saßen wir 6 Stunden (4.00 Uhr) da und haben gelabert und getrunken zu letzt geraucht.

    Das normal werden ist ok, nicht anders wie beim Sp33d.
    Wenns aus der Wanne rausgeht und es um´s schlafen geht schauts ziemlich schlecht aus…

    Als wir uns vor der Arbeit getroffen haben, haben wir alle festgestellt das niemand geschlafen hat. (Um 10 geht´s wieder in die Arbeit)

    Ich habe zwar die Stunden vorbeiziehen sehn aber ich habe definitiv geschlafen.

    Die Herzensdame liegt im Bett daneben und das Be
    tt wackelt weil meine Pumpe so abgeht.

    Ich habe inzwischen Respekt davor mich in die Wanne zulegen, wenn ich am nächsten Tag arbeiten muss.

    Ab einer gewissen Menge, so ca. 0,3 auf 3 Stunden zu akuter Schlafunmöglichkeit auswirkt. Die Pumpe läuft nicht ganz auf 180 sonder auf 160.

    Die Herzensdame (die von nix ausser rauchen weiss) liegt im Bett daneben und das Bett wackelt weil meine Pumpe so abgeht.

    Allerdings trinke ich dazu gerne dann ziemlich viel (So 6 Weißbier und 1-2 Longdrinks), und zum Schlafen verräucher ich dann noch 1 Mü W33d.
    Aber es hilft nichts!!!

    Ausprobieren lohnt sich…

    P.S.
    Sitz in der Wanne 🙂

  15. @ndi schreibt:

    Zitat @ndi :

    Hallo Freunde,

    mein erster (Kurz)Bericht…

    Also wir haben uns zu dritt eine Wanne eingelassen, pro Person 0,1, verteilt auf 2 sessions im abstand von 20 minuten.
    Es ging gut los mit einem kurzen brennen und tränen..
    Aber dann schäumte es…

    Nach 20 min voller Euphorie hat unbedingt noch mehr ins Wasser rein müssen.
    Ich kam mir scho ein wenig vor wie beim C0k3…
    Trinken und Rauchen macht dann sehr spass.

    Jeder beginnt zu labern, und im Endeffekt saßen wir 6 Stunden (4.00 Uhr) da und haben gelabert und getrunken zu letzt geraucht.

    Das normal werden ist ok, nicht anders wie beim Sp33d.
    Wenns aus der Wanne rausgeht und es um´s schlafen geht schauts ziemlich schlecht aus…

    Als wir uns vor der Arbeit getroffen haben, haben wir alle festgestellt das niemand geschlafen hat. (Um 10 geht´s wieder in die Arbeit)

    Ich habe zwar die Stunden vorbeiziehen sehn aber ich habe definitiv geschlafen.

    Die Herzensdame liegt im Bett daneben und das Be
    tt wackelt weil meine Pumpe so abgeht.

    Ich habe inzwischen Respekt davor mich in die Wanne zulegen, wenn ich am nächsten Tag arbeiten muss.

    Ab einer gewissen Menge, so ca. 0,3 auf 3 Stunden zu akuter Schlafunmöglichkeit auswirkt. Die Pumpe läuft nicht ganz auf 180 sonder auf 160.

    Die Herzensdame (die von nix ausser rauchen weiss) liegt im Bett daneben und das Bett wackelt weil meine Pumpe so abgeht.

    Allerdings trinke ich dazu gerne dann ziemlich viel (So 6 Weißbier und 1-2 Longdrinks), und zum Schlafen verräucher ich dann noch 1 Mü W33d.
    Aber es hilft nichts!!!

    Ausprobieren lohnt sich…

    P.S.
    Sitz in der Wanne 🙂

    Ich habe definitiv NICHT geschlafen

  16. JungleF schreibt:

    hey, hat jemand erfahrung mit jungle dust? also mit der neuesten version?

  17. Ex-Wintersportler schreibt:

    ” hab 3g in einer nacht verballert und danach ne woche wie tot!!”

    Da hättest du auch mal locker für immer ziemlich richtig tot sein können. Und selbst, wenn dein Herzmuskel den Härtetest bestanden hat – die Rechnung kommt teilweise auch noch Monate bis Jahre später mit einem dauerhaft erhöhten Risiko für Psychosen und Angstzustände, längst nachdem du die Finger davon wieder gelassen hast, abgesehen davon, dass Charge+ einfach abhängig macht wie Crack light. Ich weiß, wovon ich rede. Charge+ ist mittelfristig ne ziemlich fiese Geschichte.

  18. ex-sf-vip schreibt:

    die nummer 60655990 ist ziemlich übel,hab mich voll überdosiert gestern,krass

  19. joey schreibt:

    kann ich 10 gramm charge auf einmal nehmen ????
    am besten intravenös ich glaube zum aufmachen im wasser dürfte bei 30 gramm charge eine kelle voll mit wasser reichen die injektion lege ich mir dann mit einer spritze deren volumen einen halben liter packt ich glaube daq komme ich so richtig in fahrt wünscht mir glück ich glaube nämlich um sicher zu gehn das es auch turnt nehme ich 40 gramm und löse sie auf dazu hau ich mir noch bischen nuja so n kilo räuchermischung mit rein

  20. MissBungle schreibt:

    …Also, Charge ist meiner Meinung nach immernoch das beste legal erhältliche Pülverchen, allerdings ist es lediglich eine Ersatzdroge – Pep/Speed haut zig mal mehr in die Birne… – Ich war zwar glücklicherweise niemals auf H und kenne auch die Wirkung von Methadon nicht, aber vielleicht könnte man den Unterschied beider Substanzen mit dem Unterschied letzterer vergleichen.
    Charge macht Spaß, ohne Frage – nur kostet es eben ca. das Doppelte, während es schwächer wirkt. – Nur, was die entzündlichen , schmerzhaften Ekzeme, wenn man es mit dem Zeug übertrieben hat, sind viel stärker, am ehesten vergleichbar mit denen, die Crystal verursacht (http://s3.amazonaws.com/rapgenius/So_richtet_die_Droge_Crystal_Meth_ihre_Konsumenten_zu-US-Schockkampagne-Story-321028_476x268px_4_TuyIoXhW9h5p2.jpg). Allerdings sah ich nach mehrtägigen überdosierten Missbrauchs von Methylphenidat (Ritalin, Medikinet etc) schlimmer aus, als der im Link abgebildete Mann…
    Allgemein schlage ich dringend vor, mit “Uppers” vorsichtig umzugehen. Der Nachlegedrang verlangt einen gewissen Grad an Selbstkontrolle, sonst bleibt man schlimmstenfalls 5 Tage wach, bis der Kreislauf versagt, das Gesich aussieht, wie dem Film “Braindead” entsprungen, und man sich auch gut 7 Tage Depression gefasst machen kann (v.a. Mangel an Dopamin & Noradrenalin – Entzugserscheinung)).
    Wer sich unter Kontrolle hat, hat nichts schlimmes zu befürchten: Die Menge macht das Gift.

Schreiben Sie einen Kommentar

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de www.beliebtestewebseite.de Lifestyle Blogs
Räuchermischungen Blog PageRank Verifizierung www.legal-highs.info