Tote durch Legal Highs in Deutschland

News Kommentieren

Über 180’000 allein 2010

 

Schockierende Zahlen die u.a. von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und durch das Deutsche Ärzteblatt veröffentlicht wurden!

 

Hier eine Auflistung der Todesfälle im Jahre 2010 in Deutschland:

Tote durch Alkoholkonsum: ca. 74’000

Tote durch Tabakkonsum : ca. 110’000

Tote durch Konsum von Räuchermischungen : derzeit keine bestätigten Fälle

Tote durch Konsum von Badesalzen : derzeit keine bestätigten Fälle

(Tote im Straßenverkehr ca. 4000)

 

Wie aus einem Schreiben der Bundesregierung hervorgeht wurde die Notwendigkeit zu handeln erkannt und die Schaffung neuer Verbote vorbereitet. Laut Bundesregierung benötigt Deutschland einen regulierenden Staat der durch Kontrolle und Verbote eingreifen muss.

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/077/1707706.pdf

 

Alkohol und Tabakindustrie sind davon ausgenommen, vermutlich weil bestehende Gesetzgebung als ausreichend angesehen wird und die krebserregenden und Sucht fördernden Stoffe die dem Tabak künstlich beigemischt werden seit Jahrzehnten für stabile Todesraten sorgen. Die Hersteller sind nach wie vor nicht verpflichtet die künstlich zugesetzten Stoffe auf der Verpackung auszuweisen geschweige denn darauf zu verzichten. Von „Wundertüten“ zu sprechen wäre jedoch vermessen denn es ist hinreichend bekannt das die Beimischung von u.a. Ammoniak, Soda und Harnstoff in der Tabakindustrie weit verbreitet ist.

http://www.stern.de/wissen/gesund_leben/zigaretten-zusatzstoffe-von-vanillin-bis-harnstoff-540490.html

Weitere zugelassene Zusatzstoffe findet man hier:

http://www.bmelv.de/SharedDocs/Standardartikel/Verbraucherschutz/Gesundheitsmarkt/NichtRauchen/Tabakzusatzstoffe.html

 

Das Tabakgesetz ermächtigt mit dem §21 (1) das Bundesministerium im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates die Zugabe von Stoffen zu verbieten soweit es zum Schutz des Verbrauchers oder im Falle des Buchstabens f auch Dritter vor Gesundheitsschäden erforderlich ist. Warum diese Möglichkeit nicht umfangreich genutzt wird ist nicht bekannt. Ein Bericht eines öffentlich rechtlichen Senders versucht dieses Thema näher zu beleuchten:

https://www.youtube.com/watch?v=a5HDu_TaGcU

 

Eines der gewichtigsten Argumente synthetische Cannabinoide zu verbotenen Substanzen zu machen ist die Ungewissheit ob es zu Langzeitschäden kommen könnte. Forschungen und Studien in diese Richtung an zu streben und Aufklärung zu betreiben würde keinen Sinn machen. Vorteilhafter ist es sich auf bewährte Legal Highs wie Alkohol zu besinnen und so für weiterhin stabile Todeszahlen zu sorgen. Auch auf Tabak kann man sich verlassen. Hier sind die Langzeitschäden erwiesen und sorgen so für ein Gefühl der Sicherheit.

 

In Deutschland sind Angriffe auf Polizisten in den letzten Jahren erheblich angestiegen. In über 70% der Fälle war Alkohol im Spiel.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.alkoholverbot-koalition-laesst-kretschmann-im-stich.adbc9e2f-b01e-427e-956b-9c9a3061d691.html

 

Im Jahr 2010 wurden insgesamt 25.995 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 10 und 20 Jahren wegen einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert (Quelle:Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung)

 

Im Jahre 2011 gab es allein im Freistaat Bayern ca. 30’000 Anfragen zu Vergiftungen beim Giftnotruf in München. In 0,55% der Fälle ging es um Räuchermischungen (166 an der Zahl).

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.badesalz-duft-raeuchermischung-legal-highs-so-gefaehrlich-sind-kraeutermischungen.d4b99d68-8806-468e-a063-2ade20930fad.html

 

Da es laut BGH kein verfassungsmäßiges „Recht auf Rausch“ gibt ist davon aus zu gehen, dass etablierte Legal Highs wie Tabak und Alkohol bleiben und neu aufkommende Rauschmittel über kurz oder lang verboten werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Cannabis-Beschluss

 

Das Verhältnis von psychoaktiv wirksamer zu tödlicher Dosis beträgt für:

 

THC ca.1:20.000 (vermutet da es keinen bestätigten Todesfall gibt)

LSD bzw. Psilocybin ca. 1:1000 (vermutet da es keinen bestätigten Todesfall gibt)

Ecstasy (MDMA) ca.1:10

Alkohol ca. 1:8

Heroin ca. 1:4

Strychnin ca. 1:2

 

Nachzulesen auf zahlreichen Seiten im Internet. U.a. auf der Seite einer Psychotherapeutischen Praxisgemeinschaft von Dipl.-Psychologen:
http://www.entwoehnung.de/index.php/home/3104-tetrahydrocannabinol-thc

 

Prinzipiell gilt, dass ein Staat, der eine Kontrollfunktion erfüllt, keineswegs grundsätzlich abzulehnen ist, jedoch stellt sich die Frage, inwieweit Kontrolle überhaupt möglich ist, wenn ein Produkt auf dem Schwarzmarkt gehandelt wird.

 

Legal = Steuern für den Staat, Kontrolle durch den Staat, mehr Sicherheit für Verbraucher

Illegal = Schwarzmarkt, Kriminalität, keine Steuereinnahmen, Lebensgefahr für Verbraucher

 

Die Frage ob es nicht vernünftiger wäre, natürliches Cannabis zu legalisieren ist angesichts der wissenschaftlichen Tatsachen und der positiven Erfahrungen, die andere Länder mit einer Duldung oder Legalisierung gemacht haben, zumindest diskussionswürdig.

Tags:,

www.smokeworld.de

26 Kommentare zu “Tote durch Legal Highs in Deutschland”

  1. Tramal77 schreibt:

    Echt ein guter Bericht!!!
    Zeigt mal wieder wie krank dieser Staat ist und wie
    krank diese Politiker sind! Ja ja, alles schön verbieten auser Tabak und alkohol, ja nur wegen unserer Gesundheit!
    Sowas verlogenes, alle in einen Sack und mit dem Knüppel drauf bis ruhe ist!!!!

    Diesen Beitrag zitieren

  2. PotSmoker schreibt:

    “irrationale Rückständige” – David Nutt.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/brown-feuert-mitarbeiter-britischer-drogenbeauftragter-nennt-lsd-harmloser-als-tabak-a-658515.html

    Diesen Beitrag zitieren

  3. grashaufen schreibt:

    @ PotSmoker
    Vielen Dank für den Link! Das ist echt der Hammer! Da versucht es ein Professor mal mit Wahrheit und Fakten und wird einfach rausgeschmissen.
    Ich finde man sollte nichts verharmlosen. Aber das wichtigste ist darüber zu reden. Wissen ist Macht. Ich kenne jemanden der Nasenspray-abhängig ist. Ohne Spaß! richtig abhängig! Wenn der das Zeug nicht ständig nimmt schwellen ihm die Schleimhäute an und er kann nachts nicht schlafen. Aber da gibt es wohl auch viele. http://www.med1.de/Forum/HNO/1161/2/
    Was in dem Bericht oben garnicht erwähnt wird ist das es in Deutschland wohl auch schon fast 2 Millionen Medikamentenabhängige gibt:
    http://www.gesundheit-adhoc.de/zahl-der-abhaengigen-gestiegen-erschreckendes-ausma-des-medi.html

    Diesen Beitrag zitieren

  4. s3ra schreibt:

    .. was will man dazu noch sagen? Das mit dem Nasenspray kann ich bestätigen ne Ex von mir war mal voll auf WICKSTIFT kommt bestimmt vom ephidrin da drinne! Das Problem ist auch Tabak und Alkohol gibt es Steuern…Asteuern auf legalhighz und somit eine legalisierung halt ich für sehr unwahrscheinlich…

    Diesen Beitrag zitieren

  5. Burger schreibt:

    Die stellen sich ein Armutszteugniss nach dem anderen aus…
    Ich sag nur mal O´zapft is…da haun sich Bürgermeister und Ministerpräsident die Birne zu und ich bin en Krimmineller weil ich mal en Pfeichen rauchen will?Solche Scheinheiligen,verlogene Drecksäcke!!!

    Diesen Beitrag zitieren

  6. Bundeskaspertag schreibt:

    LOL
    Realsatire as its best.
    Oben angeführte Massentodesursachen sinds nicht die lächerlich sind.
    Der Umgang damit ist es. Unionschefclowns wie Hr.Kauder von der Unionssekte wurde kürzlich zum Chefbiermaskottchen ernannt – laut eigener Aussage braucht er täglich 2 Maß Bier. In ihrer bayrischen halbkriminellen Folkloreschschwester CSU gehört besoffen Autofahren und jemanden totfahren zum guten Ton. Belohnung:Verkehrsminister,(Bundes)Bahn.Bizarre Formen von Verbraucherschutz(Ministern), Bizarre Klassenjustiz -Mollath- wenns um kriminelle Geldgeschäfte geht. Wer die seltsamen zeitlichen Übereinstimmungen von Verantwortungs-Fristenablauf und Schuldenvergemeinschaftung in Fantastilliardengröße der vergangenen Bundesregierungen mit SPD-Finanzministern mitverfolgt hat… .
    Is kein Wunder. Um sowas, gibts in jeder sich Volkspartei nennenden Peergroup in wechselnder Größe, wie die Unionssekte zu überstehen, ist Alkohol lebenswichtig.Die dabei absterbenden Hirnzellen stehen beim Nichtdenken schon mal nicht im Weg.
    Was willst du von Leuten erwarten, dessen konstituierendes Element es ist, den puren extremen Eigennutz zum Gemeinwohl zu erklären.Dir aber jeden kleinen Freiraum reglementieren,verbieten,dich verfolgen.
    Gemeingefährliche Irre und hirntote Zombies sind da eine eher noch freundliche Umschreibung,was ich von denen halte.
    Ich freue mich schon auf die Zirkuswerbung zur Bundestags- und Landtagswahl mit den blunabunten Grinseclownplakaten, die uns ank@cken: Wählt uns, wir schaffen Sicherheit, wir schützen euch,
    lass mich dein deutschflüsterer sein.
    ROFL aber klar doch. Alkohol+Schlafmangel machens möglich

    Diesen Beitrag zitieren

  7. miri schreibt:

    Zitat Bundeskaspertag :

    LOL
    Realsatire as its best.
    Oben angeführte Massentodesursachen sinds nicht die lächerlich sind.
    Der Umgang damit ist es. Unionschefclowns wie Hr.Kauder von der Unionssekte wurde kürzlich zum Chefbiermaskottchen ernannt – laut eigener Aussage braucht er täglich 2 Maß Bier. In ihrer bayrischen halbkriminellen Folkloreschschwester CSU gehört besoffen Autofahren und jemanden totfahren zum guten Ton. Belohnung:Verkehrsminister,(Bundes)Bahn.Bizarre Formen von Verbraucherschutz(Ministern), Bizarre Klassenjustiz -Mollath- wenns um kriminelle Geldgeschäfte geht. Wer die seltsamen zeitlichen Übereinstimmungen von Verantwortungs-Fristenablauf und Schuldenvergemeinschaftung in Fantastilliardengröße der vergangenen Bundesregierungen mit SPD-Finanzministern mitverfolgt hat… .
    Is kein Wunder. Um sowas, gibts in jeder sich Volkspartei nennenden Peergroup in wechselnder Größe, wie die Unionssekte zu überstehen, ist Alkohol lebenswichtig.Die dabei absterbenden Hirnzellen stehen beim Nichtdenken schon mal nicht im Weg.
    Was willst du von Leuten erwarten, dessen konstituierendes Element es ist, den puren extremen Eigennutz zum Gemeinwohl zu erklären.Dir aber jeden kleinen Freiraum reglementieren,verbieten,dich verfolgen.
    Gemeingefährliche Irre und hirntote Zombies sind da eine eher noch freundliche Umschreibung,was ich von denen halte.
    Ich freue mich schon auf die Zirkuswerbung zur Bundestags- und Landtagswahl mit den blunabunten Grinseclownplakaten, die uns ank@cken: Wählt uns, wir schaffen Sicherheit, wir schützen euch,
    lass mich dein deutschflüsterer sein.
    ROFL aber klar doch. Alkohol+Schlafmangel machens möglich

    ahahahahaah muss schon sagen du hast es drauf! Saugeil! Sauwahr! Gruß

    Diesen Beitrag zitieren

  8. affemitbanane schreibt:

    diese dreckelige räuchermischung monkees go bananas gehört verboten hab nach dem rauchen gedacht ich sterbe und psychose bekommen der affe mag keine bananen mehr lol

    Diesen Beitrag zitieren

  9. Mulli schreibt:

    du bist wahrscheinlich ein affe geworden!!
    kenne vielen denen das passiert ist…

    Diesen Beitrag zitieren

  10. Burger schreibt:

    Zitat affemitbanane :

    diese dreckelige räuchermischung monkees go bananas gehört verboten hab nach dem rauchen gedacht ich sterbe und psychose bekommen der affe mag keine bananen mehr lol

    Genau deshalb steht auch auf der Verpackung:
    !!!!!!!!Nicht für den Menschlichen Verzehr geeignet!!!!!!

    Da du des Englischen nicht Menschlich bist hab ichs mal für dich übersetzt!!! Not for human consumption!!!

    Gehste eigentlich auch Duftbäume rauchen?

    Diesen Beitrag zitieren

  11. redy schreibt:

    kanns sein das krautgold com gebustet wurde? letzte bestellung kam nicht und jetzt ist die website seit tagen down…..

    Diesen Beitrag zitieren

  12. atom schreibt:

    Zitat Bundeskaspertag :

    LOL
    Realsatire as its best.
    Oben angeführte Massentodesursachen sinds nicht die lächerlich sind.
    Der Umgang damit ist es. Unionschefclowns wie Hr.Kauder von der Unionssekte wurde kürzlich zum Chefbiermaskottchen ernannt – laut eigener Aussage braucht er täglich 2 Maß Bier. In ihrer bayrischen halbkriminellen Folkloreschschwester CSU gehört besoffen Autofahren und jemanden totfahren zum guten Ton. Belohnung:Verkehrsminister,(Bundes)Bahn.Bizarre Formen von Verbraucherschutz(Ministern), Bizarre Klassenjustiz -Mollath- wenns um kriminelle Geldgeschäfte geht. Wer die seltsamen zeitlichen Übereinstimmungen von Verantwortungs-Fristenablauf und Schuldenvergemeinschaftung in Fantastilliardengröße der vergangenen Bundesregierungen mit SPD-Finanzministern mitverfolgt hat… .
    Is kein Wunder. Um sowas, gibts in jeder sich Volkspartei nennenden Peergroup in wechselnder Größe, wie die Unionssekte zu überstehen, ist Alkohol lebenswichtig.Die dabei absterbenden Hirnzellen stehen beim Nichtdenken schon mal nicht im Weg.
    Was willst du von Leuten erwarten, dessen konstituierendes Element es ist, den puren extremen Eigennutz zum Gemeinwohl zu erklären.Dir aber jeden kleinen Freiraum reglementieren,verbieten,dich verfolgen.
    Gemeingefährliche Irre und hirntote Zombies sind da eine eher noch freundliche Umschreibung,was ich von denen halte.
    Ich freue mich schon auf die Zirkuswerbung zur Bundestags- und Landtagswahl mit den blunabunten Grinseclownplakaten, die uns ank@cken: Wählt uns, wir schaffen Sicherheit, wir schützen euch,
    lass mich dein deutschflüsterer sein.
    ROFL aber klar doch. Alkohol+Schlafmangel machens möglich

    zu geil

    Diesen Beitrag zitieren

  13. Swim schreibt:

    Was hier NICHT erwaehnt wird, ist das es keine Statistiken ueber RM-Tote gibt, da die verantwortlichen Stoffe nicht nachgewiesen werden koennen in einer Standard-Autopsie.

    Ausserdem gibt es sehr wohl dokumentierte Todesfaelle, einfach googlen!

    Diesen Beitrag zitieren

  14. Proxl schreibt:

    Hab gegooglt und zu Todesfällen durch Räuchermischungen in Deutschland nichts gefunden!? Schick doch einen Link!

    Diesen Beitrag zitieren

  15. Swim schreibt:

    hier:

    http://legal-highs-fly.blogspot.de/2012/03/beispiele-von-todesfallen-durch-rm.html

    das ist offiziell von Drogenbeauftragte.de.

    Diesen Beitrag zitieren

  16. Burger schreibt:

    Zitat Swim :

    Was hier NICHT erwaehnt wird, ist das es keine Statistiken ueber RM-Tote gibt, da die verantwortlichen Stoffe nicht nachgewiesen werden koennen in einer Standard-Autopsie.

    Ausserdem gibt es sehr wohl dokumentierte Todesfaelle, einfach googlen!

    wenn man des ganze ernsthaft betreiben möchte gehts vor allem mal um die langzeitschäden…..

    Aber darum gehts hier mal gar net in erster Linie sondern um die unglaubliche Doppelmoral der Staatsmacht!!

    Und dokumentierte Todesfälle sind keine unbestätigten Zeitungsberichte nach denen einer nach em Genuß von Badesalz außm Fenster gesprungen ist oder nach dem Konsum von ner Räuchermischung en Herzkasper hatte.

    Diesen Beitrag zitieren

  17. DIE ROTE ROSE schreibt:

    Es gibt 1 BESTÄGTIGTEN TODESFALL: Ein Junge ist im Internat an Erfrierung gestorben bei ihm hat man RM nachgewiesen!!!!
    Ich weiß nicht ob Drogen überhaupt gut sind an jeder kann man sterben bei ÜBERMÄßIGEM KONSUM,beste Beispiel: ENERGYDRINKS daran sind auch schon Leute gestorben….Was sagt uns das ????

    Die härteste Droge der Welt ist?????

    Antwort: Ein BAHNÜBERGANG……Ein ZUG (hehehe) und du bist weg :) :) :)

    Kommt schon der ist gut oder????

    Diesen Beitrag zitieren

  18. nuke schreibt:

    Also ich hab auch keine bestätigten Todesfälle gefunden. Der Link zu blogpost führt zu dem Bericht: drogenbeauftragte.de/fileadmin/dateien-dba/DrogenundSucht/Illegale_Drogen/Heroin_andere/Downloads/Auwaerter.pdf
    Der Fall mit dem Typen der sich selbst verletzt hatte ist aus USA wenn mich nicht alles täuscht. Besonders interessant finde ich diesen “Springer-Presse-Stil” In der Art von: “Jugendliger mit CD getötet! Die CD ein gefährliches Mordinstrument?” In diesem Fall wird halt gefragt “Atemdepression nach exzessivem Mißbrauch synthetischer Cannabinoide!?” Also gibt es wohl keinen bestätigten Todesfall in Deutschland durch Räuchermischungen sondern nur noch mehr Gerüchte. Naja, von der Drogenbeauftragten kann man nicht wirklich Aufklärung erwarten. Die erzählt uns ja auch wie gefährlich Cannabis ist ;-)

    Diesen Beitrag zitieren

  19. atom schreibt:

    Zitat DIE ROTE ROSE :

    Es gibt 1 BESTÄGTIGTEN TODESFALL: Ein Junge ist im Internat an Erfrierung gestorben bei ihm hat man RM nachgewiesen!!!!
    Ich weiß nicht ob Drogen überhaupt gut sind an jeder kann man sterben bei ÜBERMÄßIGEM KONSUM,beste Beispiel: ENERGYDRINKS daran sind auch schon Leute gestorben….Was sagt uns das ????

    Die härteste Droge der Welt ist?????

    Antwort: Ein BAHNÜBERGANG……Ein ZUG (hehehe) und du bist weg :) :) :)

    Kommt schon der ist gut oder????

    lol jap is er

    Diesen Beitrag zitieren

  20. Franzi schreibt:

    Mein Mann ist am 15.02.2012 wegen legal highs ( Kräuter Mischung) gestorben…

    Diesen Beitrag zitieren

  21. so..so.. schreibt:

    Scheissse..

    Diesen Beitrag zitieren

  22. Doop schreibt:

    Erzähl mal die ganze Geschichte, was ist passiert, was und wie viel hat er verknistert? Und was hat er dann so gemacht ,etc?

    Diesen Beitrag zitieren

  23. so..so.. schreibt:

    Kann es sein das da Mary Joy Annihilation im Spiel war? Bin vor kurzem in einem Forum über das hier gestolpert:

    https://www.gtfch.org/cms/images/stories/media/tk/tk80_4/SchaeferEtAl.pdf

    Diesen Beitrag zitieren

  24. so..so.. schreibt:

    Das würde ich schon als bestätigt ansehen, aber auch das können wir uns jetzt wieder schön reden^^ Und ich sag bewusst WIR, schliesse mich da keinesfalls aus..

    Diesen Beitrag zitieren

  25. Tramal77 schreibt:

    Glaub Doop darauf wirst nie ne Antwort bekommen! :-)
    Wusste bis vor kurzem noch gar net was ” TROLL ” ist,
    aber Franzi deins liest sich sehr verdächtig!

    Jeder der echt nen Verlust hatte. Hier ehrlich warnen möchte
    und es ne echte Gefahr geben würde, würde sich mehr mühe
    machen als genau 11 Worte zu schreiben!
    Ja wenn wäre das ja auch total wichtig das es alle genau
    erfahren und zwar Details!
    Franzi für mich bist ( noch ) unglaubwürdig! :-)
    Erzähl mal mehr!???
    LEGALIZE IT !!!!

    Diesen Beitrag zitieren

  26. Verdampfer schreibt:

    Zitat Franzi :

    Mein Mann ist am 15.02.2012 wegen legal highs ( Kräuter Mischung) gestorben…

    Ist klar… Stell mal den Obduktionsbericht hier ein. Es muss ja einen geben, wenn Du es so genau weisst.
    Aber es wird von Dir da eh nichts kommen, weil Du ja sowieso ein Fake bist und nur mal gerne Panik verbreiten willst.

    Diesen Beitrag zitieren

Schreiben Sie einen Kommentar


Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de www.beliebtestewebseite.de Lifestyle Blogs
Räuchermischungen Blog PageRank Verifizierung www.legal-highs.info
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeCheck Our Feed