HAWAII 3g – Erfahrungsbericht von Dr. Doerte

Räuchermischungen Kommentieren

Hallo Freunde der vernebelten Sicht,

wir kommen zu den letzten zwei Produkt-Berichten über NX-Produkte. und DeMON sind von meiner kleinen Auswahl, sieben Produkte waren es (falls einer Statistik führt), noch übrig und den Anfang macht das angeblich schwächere . Ich habe mittlerweile gelernt, dass man gerade den schlechten Produkt-Gerüchten nicht unbedingt Glauben schenken sollte. Aber ich verstehe auch die Gerüchte-Initiatoren, weil ich ja auch jedes bei mir wirkungslose Produkt förmlich zerreiße. Trotzdem könnten gerade diese Produkte evtl. jedem anderen die Schuhe ausziehen J Genug philosophiert, ab zum Test…

Getestetes Produkt: HAWAII 3g

Verpackung: Einweg m. 2 Aufklebern

Inhalt: 3,33g

Preis: 31 Euro

Das Produkt: „Spirit of Hawaii“ steht vorne drauf  und hinten die bekannten Informationen über Inhaltsstoffe und das Ansetzen unserer Haarfarbe. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass ich dieses Produkt wieder einmal als Räuchermischung missbrauche. Allerdings ist dies ja auch egal, solange ich sie nicht körperlich aufnehme 😉 Der Inhalt von HAWAII lässt sich gut beschreiben. Die Konsistenz ist ebenso wie bei Blaze/JGE, d.h. nicht ganz so fein. Dazu hab ich genau die gleichen gelben (Blüten-)Blätter wie bei der 2011´er Version von BSB gefunden. Der Geruch ist eher süß und nicht ganz so herb wie andere RMs.

Der Test: Also wie vorhin schon erwähnt, hat man mir von einigen NX-Produkten abgeraten. HAWAII und HEAVEN waren zwei davon, die ich trotzdem testen wollte und das habe ich keinesfalls bereut. Das soll aber kein Vorwurf gegenüber dem Schlecht-Redner sein, ich hätte denselben Ratschlag gegeben, wenn´s Mist gewesen wäre. 0,25g habe ich auf zwei Zündungen verräuchert und das ist jetzt zwei Stunden und 15 Minuten her. Mir fällt eine gewisse Ähnlichkeit zu HEAVEN auf. Die letzten Stunden waren amüsant, kurzweilig und ich hatte nicht das Bedürfnis nachzuräuchern. HAWAII ist genauso wie HEAVEN etwas für zwischendurch oder für Anfänger (natürlich trotzdem vorsichtig dosieren!). Ich persönlich finde es ist einen kleinen Tick stärker als HEAVEN und da ich nach drei Stunden nachgeräuchert habe ist auch die Duftdauer relativ gleich.

Dr.Doerte´s Fazit und Wertung: Da sich beim Nachräuchern der etwas stärkere Duft im Vergleich zu HEAVEN nochmals bestätigt hat, bekommt das HAWAII eine minimal höhere Punktzahl. Wie schon erwähnt ist HAWAII eine schöne RM für zwischendurch oder für den Einsteiger.

DrDoerte vergibt:     9,6  von  12 möglichen Punkten

Der Frühling naht!

Euer Doc

www.smokeworld.biz

10 Kommentare zu “HAWAII 3g – Erfahrungsbericht von Dr. Doerte”

  1. d13g0ops schreibt:

    schöner bericht.
    thx 🙂

  2. whatever schreibt:

    jop, nur kann ich mit deinen wertungen nicht mehr so viel anfangen weil die irgendwie fast alle immer im gleichen bereich liegen und sich nur im komma bereich unterscheiden. sind die alle auf dem gleichen niveau (was ja sein kann) oder haste bedenken da deutlicher zu bewerten?

    sonst sind alle von dir getesteten rm’s fast gleich in der wirkung weil alle zwischen 9,5 und 10,5 liegen was bei ner 12er skala quasi vernachlässigbar ist.

  3. skifahrer schreibt:

    Also ich lese hier schon sehr lange mit und ich bin – seit du hier die Berichte in letzter Zeit übernommen hast – auch von deinen Erfahrungen sehr angetan und lese immer gern was neues durch.
    Man merkt einfach da steckt ne gewisse Erfahrung/Ahnung und Reife dahinter, das gefällt mir als auch nichtmehr ganz so junger Hüpfer natürlich sehr.

    Was ich dir aber zu Herzen legen möchte – und das keineswegs im Negativen – ist, was schon mein Vorredner angemerkt hat (ich war schon letztes, vorletztesmal kurz davor was zu sagen, bin aber generell zu gemütlich dafür) deine Notenskala/Bewertung.

    Ich kann dir zwar nicht sagen wie die anders aussehen muss, da ich die Produkte nur teilweise getestet habe, aber auch ich kann mir zb bei den letzten 2 die du als etwas schwächer angeprießen hast, die jedoch aber dennoch sehr gute Wertungen bekommen haben, nicht vorstellen was da nun auf mich zukommen könnte. Und evtl. hab ich ja ein paar Anreize übrig.

    Um mal hiervon zu reden: Es steht Anfänger dran, da bin ich längst drüber hinweg. Wie intensiv oder stark der Duft ist/war fällt mir auch öfter schwer zu erkennen. Wasted hatte ich war sehr gut – aber bin ich dann von einem Heaven o. Hawai enttäuscht obwohl es ja eigenltich nur nen Punkt weniger hat? Ein Hawaii für “Anfänger” geprießen steht lt. Skala dennoch über einigen alten Krachern, was den Eindruck schon ziemlich verzerren lassen kann. (ich sage das so weil ich im vergangen Jahr ziemlich alles getestet habe was es so gibt)

    Die Sache mit dem “für Zwischendurch” macht es mir, bei einer von dir gegebenen Duftdauer von 2:15-3h auch nicht leicht einzuordnen, was damit nun genau gemeint ist. (Will ich nach 45Min klar sein haut das ja eher nicht hin bei +2h , wenn damit aber gemeint ist das man 2h dennoch alles machen kann weil man nicht gerade beeinflusst ist dadurch, ist ja aber auch etwas falsch an der Bewertung)

    Wie gesagt ich versuche hier nur Anreize und konstruktive Kritik zu üben, da ich es schon ähnlich sehe wie obiger Redner. Wenn da noch 10,15,20 Produkte von dir (und das hoffe ich natürlich da es Spass macht Zeug von dir zu lesen) kommen, die allesamt in etwa derselben Sparte hängen (ich sage mal nicht böse gemeint “voraussichtlich hängen werden”), welche dann evtl noch zwischen 2 Produkte geschoben werden die beide nur 0,1 Punkte voneinander entfernt sind … ich glaube du weißt worauf ich damit hinaus will.

    Ok gut meckern ist eine Sache, dabei helfen es zu verbessern wieder die andere! Deshalb trag ich mal mit was mir spontan einfällt. (Sicherlich kein Masterplan aber so wäre es für mich evtl. besser nachzuvollziehen/zu bewerten)
    Man könnte es ja übersichtlicher machen oder helfen, im o. nach dem Fazit eine Art Tabelle zu machen, mit ein paar Fakten/Eindrücken/Infos zu den Produkten, die sich nicht einfach an einer Skala ablesen lassen, sondern der Objekitvität mehr Halt geben können, was die einzelnen Produkte allesamt angeht & somit ihre Individualität – sofern vorhanden. Da wären zb Dinge wie Duftdauer, Intensität, Gedankengut, Indica/Sativa-lastig, trippige Elemente, dem Original nachempfunden wenn ja inwiefern o.Ä. also je nachdem. ( Mir fällt noch ein ich habe gelesen das Heaven oder Hawaii eines davon ziemlich trippig sein soll, ist da was dran?? )

    Hmm ja viel Text und schon das Produkt/den Bericht versaut tut mir leid aber anders kann ich dir ja nichts mitteilen leider. Also Jungs Mädels Hähnchen und Hühner (und natürlich Raubkatzen) nehmt es mir nich allzu übel :)))

  4. DrDoerte schreibt:

    ^^wer weiß wie lange ich noch Berichte schreibe, deswegen wird die Liste bestimmt noch voller. BTW gibt es mittlerweile 21 Wertungen von 5,9-10,4.

  5. DrDoerte schreibt:

    Und die Wertungen sind doch nur meine, mach dir deine eigene Liste 😉

  6. OLLO schreibt:

    Also mir sind die Bewertungen sowas von egal . Ich schaue sowieso nur darauf was geschrieben wurde . Sprich wie lange der Duft anhält , wurde nahgeduftet , wie viel wurde verduftet wie war der Zustand der Person . Aktiv oder Couchpressing 🙂 Und nach all den Kriterien entscheide ich dann . Denn was für einen eine 9 ist kann für mih eine 12 sein 😉 : Darum nur auf das wesentliche den Text achten .
    Und wenn was für zwischendurch sein soll , ist es ja klar das es zwar gut ist aber nicht ein schwergewicht und auch nicht all zu lange duftet . Darum auch zwischendurch 😉 Wollte ich einfach nur mal so sagen 🙂

  7. DrDoerte schreibt:

    ^^JUHUUU, es gibt Menschen, die mich verstehen – So ist er, unser OLLO 🙂 Nicht böse gemeint skifahrer, bin für jede Kritik offen. Und wie OLLO schon sagte, du kannst das nie 1:1 übertragen mit Wertungen und Erfahrungen. Gott sei Dank sind wir alle verschieden.

  8. whatever schreibt:

    dann kann man die wertung aber eigentlich auch weg lassen wenn sie so subjektiv ist, oder?

    is ja schön das ollo dich versteht aber der is ja auch schon ein weilchen dabei 😉

  9. DrDoerte schreibt:

    ^^lest doch die Bewertung am Ende einfach nicht – fühlt sich genauso an als wäre sie nicht da 😉

  10. Sir smokealot schreibt:

    Lieber Dr. Doerte,
    vielen Dank für deine Mühen,was ich ich bis jetzt gelesen habe war amüsant, kurzweilig und informativ – weiter so!
    Welche Rm (hab die Frage auch im Forum gepostet) würdest du mir aus deinem reichen Erfahrungsschatz empfehlen, suche eine die mehr so ne Sativa ähnliche Wirkung hat, wo man also eher “High” als “Stoned” wird? Die einem nicht die Energie raubt, sondern die Gedanken beflügelt. King Kong oder Bil scheinen ja am meisten in die Richtung zu gehen oder?

Schreiben Sie einen Kommentar

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de www.beliebtestewebseite.de Lifestyle Blogs
Räuchermischungen Blog PageRank Verifizierung www.legal-highs.info