Aura Topaz 4g – Erfahrungsbericht by TrialsCrew

topaz

Hello Again 🙂

Da sind wir mal wieder, allerdings diesmal nur zu Zweit. Dies liegt daran, das unser heutiges Test Produkt nichts für unsere beiden Hartgesottenen ist 😉

Es handelt sich um “Aura Topaz 4g”, welches sowohl dem Syrer als auch Another One noch von früher bekannt ist. Die erste Version dieses Produkts wurde damals zu einem Riesen Flop..
Aura hatte sich zu dem Zeitpunkt recht gut am Markt etabliert. Es gab sehr erfolgreiche Sorten wie “Black”, “Sapphire” oder Mystic”, aber eben auch irgendwann das extrem unbeliebte “Topaz”. Wir können uns nicht mehr genau daran erinnern was damals schief lief, auf jeden Fall hatte das Produkt keine Duftentwicklung..

“Kann ja nur besser werden”, dachten sich AnotherOne und der Syrer an einem sonnigen Nachmittag. Als sie sich zu dem spontanen Test entschieden, hatten beide vorher noch keine andere RM an diesem Tag verräuchert, perfekte Testbedingungen also 🙂

Die Verpackung ist mittlerweile auf 4g angewachsen und hat, wie alle derzeitigen Aura Produkte, einen Zipverschluß spendiert bekommen. Das Design ist noch identisch mit dem früheren, also eher schlicht gehalten. Die Legalität des Produkts wurde uns wie folgt bestätigt:

somaantwort

Kommen wir also zum Öffnen des Beutels.. Wir hatten ja im Opal Test erwähnt, das Aura Produkte früher immer diesen typischen alkoholischen beziehungsweise “gärigen” Duft besaßen. Und zack, da war er wieder!
Das ist eine ganz eigene Duftnote. Wer die Aura Produkte von früher kennt weiß sicherlich genau was wir meinen. Sicherlich nicht jedermans Geschmack, aber in uns weckt er Erinnerungen an bessere Zeiten, was RMs betrifft 😀 Auf jeden Fall ist es kein aufdringlicher oder penetranter Geruch sondern eher ein Trademark, etwas mit absolutem Wiedererkennungswert.

Die Konsistenz ist nicht wirklich fein aber auch nicht sonderlich grob. Es befinden sich einige Äste darin, dies aber in einem zählbaren Außmaß. Was heraussticht, ist, das Topaz wesentlich heller als Opal ist, was die Farbe der Kräuter betrifft..Hier unser Foto:

20160423_202549

Wir entschlossen uns dazu 0,3g der Mischung zum Bau unserer Räucherstäbchen zu verwenden und entzündeten diese während wir ein paar Runden FIFA 16 spielten. Topaz ist auf jeden Fall eine “Zocker taugliche” Mischung, da sich der Duft langsam und konstant aufbaut um dann eine angenehme Weile auf einem gewissen Plateau zu verharren.

Wer hier einen Dampfhammer erwartet wird sicherlich enttäuscht sein. Aura Topaz ist so eine Mischung die man getrost empfehlen kann, wenn ein Gelegenheitsräucherer auf der Suche nach einem Produkt ist, das nicht einen solch stark chemischen Geruch hat wie viele der aktuell erhältlichen RMs.

Eine absolut gesellschaftstaugliche Mischung mit leicht euphorisierendem Duft, also beschlossen wir dem örtlichen Edeka einen Besuch abzustatten und uns mit kalten Getränken und ein paar Süßigkeiten einzudecken, was sich als prima Idee herausstellte 🙂
So bastelten wir noch ein paar Räucherstäbchen, spielten weiter FIFA 16 und liessen es uns auch kulinarisch gut gehen. Ein perfekter Nachmittag / Abend dank der richtigen Mischung für die richtige Gelegenheit.

FAZIT: Another One beschwerte sich erst kürzlich das es zu wenige “pushende” Düfte auf dem Markt ist.. Hier hat er gefunden was er wollte.
Wie schon Opal ist auch Topaz eine “Allerweltsmische”, und das im positiv denkbarsten Sinn. Bestens geeignet für Aktivitäten am Tag, auch wenn man sich unter Personen befindet, die einem nicht auf 3 Meter Entfernung ansehen sollen, das man wohl einen unpassenden Duft für die ensprechende Angelegenheit erwischt hat.
Desweiteren lässt es sich auch prima mit Opal mischen, auch diese Mischung ist einen Versuch wert, insofern man beide Produkte zur Hand hat.
Die Duftdauer liegt im mittleren Bereich und beträgt ca 45 Minuten plus leichtem Afterglow.

Eine Besonderheit ist uns an Aura Topaz noch aufgefallen: Wenn man es alleine und zu späterer Stunde verräuchert, hat es eine enorm schlaffördernde Wirkung. Dies konnten sowohl unsere beiden Tester als auch einige Freunde bestätigen.

Kommen wir also zur Punktevergabe: AnotherOne vergibt hier 8,25 Punkte, während der Syrer sich für 7,75 entschied. Somit kommt Topaz auf eine zusammenfassende Bewertung von 8 Punkten, auch bedingt durch die Tatsache das es sich hier um ein weiteres Produkt handelt das bei Gelegenheitsräucherern keine Probleme verursachen sollte.

Viele Grüße und bis zum nächsten mal

AnotherOne / Der Syrer – TrialsCrew

Schreibe einen Kommentar